360-icon download left-arrow left-doublearrow nav-dot pdf-icon rss-icon search-icon spot-icon subnavi-icon close-icon info-icon

Unkompliziert, weil 100% integriert

Jedes nach ISO 11783 kompatible Gerät nutzen, überwachen und steuern, ohne dass Sie zusätzliche Soft- oder Hardware installieren müssen – diesen einmaligen Vorteil bietet Ihnen nur die voll ISOBUSfähige Variotronic. Teure Extraterminals, zusätzliche Joysticks, aufwändige Upgrades und fehlerhafte Kommunikation z.B. zwischen Schlepper und Anbaugerät gehören damit der Vergangenheit an. Stattdessen profitieren Sie von einem Terminal und einem Multifunktionsjoystick mit einer durchgehenden Bedienlogik für alles.

Variotronic mit ISOBUS ist, wenn man auf kostspielige Zusatztechnik verzichten kann.

Einzigartige Handhabung

Alles einstellen, alles steuern, alles überwachen: Dank der übersichtlichen Darstellung der Gerätefunktionen auf dem großen Varioterminal haben Sie alles immer im Griff. Zudem können Sie Einstellungen jederzeit unmittelbar aus der Kabine und während der Fahrt ändern. Häufig genutzte Funktionen des Anbaugerätes legen Sie (sofern vom ISOBUS-Gerät unterstützt) einfach auf die Tasten des Multifunktions-Joysticks. Entsprechend des Einsatzes findet jeder Fahrer so die perfekte Bedienergonomie.

Ein Fahrhebel für alles

Ob Fahrhebelübergabe, individuelle Tastenbelegung häufig genutzter Funktionen, oder das Aufrufen vorprogrammierter Einstellungen – mit dem Variotronic Multifunktionsjoystick nutzen Sie Ihre ISOBUSGeräte intuitiver und ergonomischer denn je. Für die individuelle Zuordnung von bis zu zehn Funktionen genügt ein einfaches Anklicken im Varioterminal.

Übersichtliche Übertragung

Für bestmögliche Bedienung und Darstellung überträgt ISOBUS die Bedienmaske des Anbaugerätes direkt auf das 10.4“ oder das 7"-Varioterminal. Beim 10.4"-Terminal wählen Sie selbst aus der für Sie optimalen Ansicht: Ob Vollbild mit beiden Menüleisten rechts bzw. beidseitig getrennt, Halbbild hoch oder Halbbild quer – das Ein-Terminal-Prinzip sorgt für nichts als beste Übersichtlichkeit.

Mosaic

Darstellung des Terminalbildes (UT)

Die Bedienmaske Ihres ISOBUS-Anbaugerätes lässt sich problemlos auf dem 7"- und 10.4"-Terminal darstellen. Auf dem 10,4"-Terminal haben Sie die Wahl zwischen horizontaler und vertikaler Hallbild- und Vollbildansicht

  • Mosaic

    Am gewohnten Ort haben Sie mit dem Varioterminal eine einzigartige Übersicht. Hier ist die Zentrale zur Einstellung, Steuerung und Überwachung.

  • Mosaic

    Darstellung des Terminalbildes (UT)

    Die Bedienmaske Ihres ISOBUS-Anbaugerätes lässt sich problemlos auf dem 7"- und 10.4"-Terminal darstellen. Auf dem 10,4"-Terminal haben Sie die Wahl zwischen horizontaler und vertikaler Hallbild- und Vollbildansicht

  • Mosaic

    Fahrhebelübergabe (AUX-O bzw. AUX-N)

    Nutzen Sie Ihren Fendt-Fahrhebel für Ihr ISOBUS-Gerät und übergeben Sie bis zu 10 Funktionen an den Fahrhebel. Fendt unterstützt dabei die beiden ISOBUS-Standards AUX-N und AUX-O - so haben Sie ihr ISOBUS-Anbaugerät immer unter Kontrolle.

  • Mosaic

    VariotronicTI-Reservierung

    Sie wollen die Fahrhebelübergabe nutzen aber nicht auf das VariotronicTI-System des Traktors verzichten? Kein Problem! Mit aktiver VariotronicTI-Reservierung bleiben Ihre VariotronicTI-Knöpfe erhalten und bis zu 6 Knöpfe stehen für das ISOBUS-Gerät zur Verfügung

  • Mosaic

    ISOBUS auch auf dem 7"-Terminal

    Auch auf dem 7"-Terminal haben Sie optional die Möglichkeit die ISOBUS Funktionen UT, AUX-N, AUX-O und TECU zu nutzen.

Fendt Variotronic spricht Ihre Sprache. Und die aller ISOBUS-Geräte am Markt.

Flexibel, herstellerübergreifend und 100 Prozent ISO 11783 kompatibel: Mit der Variotronic Gerätesteuerung nutzen Sie jedes ISOBUS-Gerät am Markt. Die jeweiligen Einstellungen legen Sie dabei übersichtlich und im Handumdrehen über das Varioterminal fest.

Fendt-Traktoren sind grundsätzlich zu allen Geräten kompatibel die den Standard ISO 11783 bzw. Teile davon (z.B. SectionControl [TC-SC], VariableRateControl [TC-GEO) unterstützen.

Mehr ISOBUS denn je

ISOBUS ist leider nicht gleich ISOBUS. Ob UT, TECU, AUX-O und AUX-N, TC-BAS, TC-GEO oder TC-SC – mit Fendt Variotronic sind Sie auf der sicheren Seite. Denn Fendt verarbeitet heute schon alle genannten ISOBUS Funktionalitäten in einem Terminal. So kommuniziert das Fendt 10.4“ Varioterminal mit allen ISOBUS Standards problemlos.

  • UT: für Universal Terminal, das für die Darstellung auf dem Terminal sorgt.
  • TECU: als Jobrechner für den Schlepper zur Datenübertragung zwischen Traktor und Gerät.
  • AUX-N und AUX-O: für die Joystick- Bedienung.
  • TC-BAS: für die Datenaufzeichnung eines Auftrages in Summe.
  • TC-GEO: für die Möglichkeit, ortsbezogene Daten zu erheben und Aufträge zu planen, etwa mittels Applikationskarten.
  • TC-SC: für das automatische Schalten von 36 und mehr Teilbreiten mit SectionControl.

ISOBUS INCAB Schnittstelle

Möchten Sie gerne ein externes Terminal eines Drittanbieters in Ihrem Fendt-Schlepper anschließen? Oder einen externen Joystick? Kein Problem! Durch die genormte ISOBUS-INCAB Schnittstelle ist dies ein Kinderspiel - einfach externes Gerät anschließen und fertig! Die Konfiguration was auf welchem Terminal (bzw. Joystick) angezeigt wird bzw. liegt erfolgt hinterher kinderleicht über das Varioterminal.