360-icon download left-arrow left-doublearrow nav-dot pdf-icon rss-icon search-icon spot-icon subnavi-icon close-icon info-icon

Vorgewendemanagement hoch2:
VariotronicTI und VariotronicTIautomatisch.

Unerreichte Wendevorgänge. Fehlbedienungen am Vorgewende waren gestern. Heute ist das innovative Vorgewendemanagement Fendt VariotronicTI. Das bedeutet: Sie definieren und speichern wiederkehrende Arbeitsschritte vom Ausheben bis zum Einsetzen des Anbaugerätes am Vorgewende. Daraus entsteht eine Sequenz aus Arbeitsschritten, die Sie bei jedem weiteren Wendemanöver manuell per Knopfdruck abrufen können. Unerreicht sicher, präzise und komfortabel mit nur einem Handgriff.

VariotronicTI und VariotronicTI automatisch

Je nach Komfortbedarf können Sie zwischen zwei Varianten wählen: Mit VariotronicTI speichern Sie bis zu 4 Sequenzen und rufen diese per Knopfdruck auf dem Profifahrhebel ab. Die Programmierung kann dabei im Stand (Edit offline) ebenso erfolgen wie während der Fahrt. Auch die Optimierung einer gespeicherten Sequenz im Stillstand ist jederzeit möglich. Noch exakter und noch komfortabler arbeiten Sie mit VariotronicTI automatisch. Via GPS-Signal erkennt das System die Vorgewendelinie selbständig und führt den gespeicherten Ablauf vollautomatisch aus.

Mit dem Vorgewendemanagement VariotronicTI automatisch werden die Sequenzen am Vorgewende automatisch ausgelöst. Im Terminal geben Sie vor, welche Sequenzen beim Aus- und Einfahren genutzt werden. Eine intuitive grafische Darstellung hilft Ihnen dabei.

Funktionen, die in den Bedienablauf integriert werden können.
Bis zu 39 Sequenzschritte.

Ohne Fendt VariotronicTI müssen Sie am Vorgewende eine Vielzahl an Handgriffen tätigen. Dies bedeutet je nach Anbaugerät eine Menge Stress und mögliche Fehlerquellen. Überlassen Sie dies besser Ihrer VariotronicTI. Diese aktiviert bis zu 39 Sequenzschritte, die über fünf verschiedene Auslöser abgerufen werden können. Die Sequenzschritte selbst stellen Sie individuell für Ihre Arbeit zusammen. Wählen Sie aus 71 möglichen Einstellungen für die Motor- und Getriebesteuerung, die Hydraulikventile, Front- und Heckkraftheber, die Zapfwellen in Front und Heck, VarioGrip oder den Umkehrlüfter sowie die Spurführung inklusive der jeweiligen Einzelfunktionen.

Die wichtigsten Funktionen immer im Blick

Durch die TI-Funktion im Info+-Menü erfahren Sie stets welche TI-Sequenz gerade genutzt wird, welcher Schritt aktiv ist und welche Auslöser zu diesem Schritt gehören

Edit Offline für einfache Programmierung. Zur perfekten Abfolge der Schritte lassen sich diese einzeln im Stand und damit in Ruhe erstellen. Falls nötig, kann der Fahrer den Bedienablauf während der Arbeit anpassen und optimieren.