360-icon download left-arrow left-doublearrow nav-dot pdf-icon rss-icon search-icon spot-icon subnavi-icon close-icon info-icon

Der gezogene Selbstfahrer.

Im Pflanzenschutzbereich gibt es ein Synonym für exakte Gestängeführung, einfaches Handling und optimale, zuverlässige Applikation: Rogator. Die langjährige Erfahrung und etliche Schlüsseltechnologien aus der Produktion

der weltweit erfolgreichen Pflanzenschutzselbstfahrer Rogator 600 macht den gezogenen Rogator 300 zu dem, was er heute ist: der erste gezogene Selbstfahrer.

Unsere Kernkompetenz: Effizienter Pflanzenschutz für gesunde Bestände.

Die gezogenen Fendt Rogator 300 erfüllen alle Anforderungen, die Sie als Kunde von einem modernen, gezogenen Pflanzenschutzgerät erwarten. Flexibel in der Anhängung und im Antrieb, stark in der Leistung und komfortabel in der Handhabung. Mit SectionControl, VariableRateControl und VarioDoc Pro steigern Sie die Wirtschaftlichkeit deutlich.


RG 333

RG 344

RG 355

RG 366

Maximales Fassungsvermögen

3500 Liter

4670 Liter

5775 Liter

6930 Liter

Gestängebreiten

24 - 27 - 28 - 30 m

24 - 27 - 28 - 30 m

24 - 27 - 28 - 30 m

24 - 27 - 28 - 30 m







Pflanzenschutz heißt Vertrauen. Verlassen Sie sich auf Fendt.

Tausende Kundenbefragungen haben wir ausgewertet, umfangreiche Praxistests durchgeführt und im Rogator 300 alles vereint, was unsere Kunden von Fendt Maschinen erwarten: perfekte Gestängelage, einfache Bedienung und optimale Ausstattung. Einfach ein angehängtes Pflanzenschutzgerät, das den Stand der Technik neu definiert.

Am niederländischen AGCO-Standort Grubbenvorst bündelt sich die Kompetenz aus über 50 Jahren Feldspritzenbau. Die Pflanzenschutzselbstfahrer Rogator 600 zeugen von unserer Erfahrung und unserem Know-how im Bereich Applikationstechnik und begeistern Kunden weltweit. Die Innovationen aus dem Rogator 600 werden Sie auch im gezogenen Rogator 300 überzeugen:

  • perfekte Gestängelage und Bodenanpassung
  • niedriger Schwerpunkt
  • ISOBUS Bedienung mit SectionControl und VariableRateControl nach AEF Standard
  • 3300/4400/5500/6600 l Tankvolumen und bis zu 900 l Klarwasser
  • Einspülschleuse mit Optiflow Bedienzentrum
  • weit hinten angeordnete Optisteer Lenkachse mit bis zu 2,05 m hoher Bereifung und 30 Grad Lenkeinschlag
  • glatter Unterboden mit 85 cm Bodenfreiheit für höchste Pflanzenschonung
  • Antrieb über Zapfwelle oder Hydraulik
  • Kreiselpumpe mit 785 l/min Fördervolumen
  • Einzelträger-Rahmen für höchste Stabilität und Wendigkeit