Konfigurator Kontakt & FAQsHändlerverzeichnis Suche

Fendt Katana 65

DURCHBRUCH AUF NEUEN FENDT WEGEN

Erstmals in Wadenbrunn der Öffentlichkeit präsentiert und seit Mai 2011 bei den ersten Kunden im Einsatz: Der Feldhäcksler Fendt Katana 65. Die Ziele, die sich die Marktoberdorfer Ingenieure bei dieser Entwicklung gesteckt haben, waren ehrgeizig. Jetzt überzeugt der Fendt Katana 65 durch höchste Häckselqualität, hervorragende Wirtschaftlichkeit und mit der neuen Visio5 Kabine mit ergonomischem Bedienkonzept.

 

EFFIZIENTE WEGE

Der Fluss des Häckselgutes verläuft effizient und mit hohem Durchsatz. Vom Einzug über den einzigartigen Pendelrahmen für den Vorsatz zu den sechs Vorpresswalzen über die große geschlossene Häckseltrommel bis hin zum schlagkräftigen Auswurf ist der Fendt Katana 65 auf hohe Leistungen ausgelegt. Gleichzeitig garantiert die ausgefeilte Technik der Häcksleraggregate die sehr hohe Häckselqualität.

KRAFTVOLL AUF NEUE WEGE

Der 653 PS starke 16 Liter V8 Motor von Mercedes-Benz liefert Kraft, Lebensdauer und Zuverlässigkeit. Mit der SCR-Technologie zur Abgasnachbehandlung wird auch beim Fendt Katana 65 der niedrige Kraftstoffverbrauch bei gleichzeitig höchster Leistungsfähigkeit erzielt. In Einsätzen wie im Gras, bei denen weniger Leistung erforderlich ist, garantiert der Eco Antriebsmodus einen noch sparsameren Kraftstoffverbrauch.

GROßZÜGIG DIMENSIONIERT UND ERGONOMISCH DURCHDACHT

Die komplett neu entwickelte Visio5 Kabine überzeugt durch extra Ergonomie und Bedienkomfort, extra Sicht und Beleuchtung und vor allem extra viel Platz. In der großzügig dimensionierten Kabine ist die Ergonomie für den Fahrer hervorragend umgesetzt – von der Beinfreiheit bis zum perfekt konstruierten Multifunktionsjoystick. Durch die großen Glasflächen hat der Fahrer einen hervorragenden Blick auf den Einzug und auf den gesamten Abgabebereich des Auswurfrohrs.