360-icon download left-arrow left-doublearrow nav-dot pdf-icon rss-icon search-icon spot-icon subnavi-icon close-icon info-icon

Hohe Leistung bei absoluter Zuverlässigkeit

Vor über 35 Jahren verließ die erste Quaderballenpresse das Werk in Hesston, USA. Damit wurde der Grundstein für eine der erfolgreichs­ten Geschichten in der Erntetechnik gelegt. Seit 2000 in alleinigem Besitz des AGCO-Konzerns werden hier die Fendt Quaderballenpressen produziert. Aufgrund der jahrzehntelangen Entwicklungs- und Produktionserfahrung zeich­nen sich diese durch Stabilität, Langlebigkeit und perfekte Technik aus.


ModellBallenmaße (Breite x Höhe)
99080 cm x 90 cm
1270120 cm x 70 cm
1290120 cm x 90 cm
1290 XD120 cm x 90 cm
12130120 cm x 130 cm





Für höchste Geschwindigkeit plus maximalen Durchsatz

Den Fendt-Quaderballenpressen eilt seit der Markteinführung 2002 in Deutschland der Ruf einer robusten und langlebigen Konstruktion mit hohem Durchsatz voraus. Bei der Entwicklung der Nachfolgegeneration standen die weitere Verbesserung dieser positiven Eigenschaften sowie die Optimierung der Bedienung und Wartungsfreundlichkeit im Vordergrund. Entstanden ist eine neue Serie, die all dies in sich vereint und zudem im Hinblick auf das Design und die technischen Daten hervorragend auf die Vario-Traktoren abgestimmt ist.

Die Basis für perfekt verdichtete Ballen

Die Aufnahme des Erntegutes trägt entscheidend zur Leistungsfähigkeit einer Ballenpresse bei. Die 2,26 m breite Pick-Up der Fendt Quaderballenpressen sorgt von Anfang an für eine saubere Erntegutaufnahme. Die sich anschließenden Zentrierschnecken leiten das Material wirkungsvoll in die Vorpresskammer. Damit wird eine hohe Durchsatzleistung erzielt.

Power-Pick-Up für mehr Durchsatz

Die leistungsstarke Pick-Up ist sehr niedrig am Boden positioniert, so dass der Schwad sehr gut aufgenommen wird. Über einen flachen Zuführwinkel gelangt das Pressgut geradlinig in die Presse. Kennzeichnend für die Fendt Quaderballenpressen ist zudem der große Abstand zwischen Deichsel und Pick-up – ausgelegt auf große Schwade.

Restlose Schwadaufnahme

Die 2,26 Meter breite Pick-Up nimmt auch breiteste Schwaden sehr schnell, verlustarm und schonend auf. Neu ist ein Rollenniederhalter und ein Leitblech, welche für einen gleichmäßigen Gutfluss sorgen. Die auf einer Doppelkurvenbahn angebrachten vier Zinkenreihen sorgen für eine saubere Aufnahme. Entlastet wird die Pick-up durch eine große Spiralfeder, an der die Arbeitstiefe einfach und schnell einstellbar ist. Tasträder verhindern zu tiefes Absenken. Für den Transport sind sie abnehmbar.

Gleichmäßig geformte Ballen

Durch zwei Zentrierschnecken auf beiden Seiten wird das Erntegut von Anfang an effizient komprimiert und auf Kanalbreite zur Vorpresskammer gefördert. Durch die gleichmäßige Verteilung des Materials über die gesamte Breite werden die Ballen beim Pressvorgang optimal verdichtet, auch an den Außenseiten.

Langlebigkeit

Wirkungsvoll und trotzdem robust. Dies ist der Leitsatz, der für die gesamte Presse gilt. Bei der Pick-up zeigt sich dies an den beidseitig geführten und gelagerten Kurvenbahnen, die einen sicheren und ruhigen Lauf garantieren. Die Zinken, welche permanent einer hohen Belastung ausgesetzt sind, wurden zusätzlich verstärkt und gehärtet. Ebenfalls verstärkt wurden der Rahmen und die Presskammer, so dass die Fendt Quaderballenpressen auch härtesten Pressdrücken problemlos Stand halten.

Mosaic

Zusätzliche Zentrierschnecken sorgen für eine gleichmäßige Gutaufnahme und optimale Befüllung der Vorpresskammer.

  • Mosaic

    Zusätzliche Zentrierschnecken sorgen für eine gleichmäßige Gutaufnahme und optimale Befüllung der Vorpresskammer.

  • Mosaic

    Für einen gleichmäßigen Gutfluss in die Presse sorgen der Rollenniederhalter und ein großes Leitblech.

  • Mosaic

    Die Absenkhöhe wird werkzeuglos durch das Anheben der Pick-Up und das Einsetzen des Splintes in das gewünschte Loch eingestellt.

  • Mosaic

    Die Tasträder verhindern ein zu tiefes Absinken und sorgen für eine saubere Aufnahme des Erntegutes. Zum Transport sind diese abnehmbar.

  • Mosaic

    Für eine saubere Aufnahme des Erntegutes sorgen die 128 Zinken.

Xtra Density – die Hochleistungspresse

35 Prozent schwereres Hauptgetriebe

Um ein höheres Ballengewicht bei gleichzeitig höherer Durchsatzleistung zu erreichen, wurden bei der XD viele Dinge nochmals optimiert. So steht die Verstärkung der Antriebe wie Hauptgetriebe, Ketten und Zahnräder im Vordergrund. Insbesondere das neue XD-Schwungrad mit 545 kg Gewicht ist fast doppelt so schwer wie die Standardausführung. Neue Kolbenarme sorgen für eine sichere Übertragung der gestiegenen Kräfte. So ist es in der Summe möglich, mehr Kraft auf den Presskolben auszuüben. Auch das Gegenstück, die Presskammer, zeichnet sich durch einige Verbesserungen aus, um eine erhöhte Reibung aufzubringen. Eine um 40 cm längere Presskammer, stärkere Hydraulikzylinder und optimierte Presskammerklappen gehören dazu. Und beispielsweise ist der Umlenkpunkt der Seitenwände vom vorderen Bereich weiter nach hinten verlegt worden, um mehr Reibung an den Seiten erzeugen zu können.

Extra schwer

Möglichst reduzierte Transportkosten per Kilogramm Erntegut sind einer der wichtigsten Maßstäbe für die Wirtschaftlichkeit in der Landwirtschaft. Mit der neuen Xtra Densitiy Quaderballenpresse kommt Fendt den gestiegenen Anforderungen mit einer perfekten Lösung nach. Die komplett verstärkten Antriebsstränge und die noch stabilere Presskammer ermöglichen ein bis zu 20 Prozent höheres Ballengewicht als die Standardmodelle.

Mehr Gewicht – weniger Kosten

Der Vorteil von mehr Gewicht pro Ballen liegt in der Einsparung bei den Kosten pro Ballen. So bedeutet mehr Gewicht, weniger Ballen und eine verkürzte Ballensammelzeit im Feld, eine erhöhte Auslastung beim Transport und Einsparung bei der Lagerkapazität. Damit bietet Ihnen die Fendt 1290 XD noch mehr Wirtschaftlichkeit.

Das 545 kg schwere Schwungrad bietet einen gleichmäßigen und ruhigen Lauf der Presse bei gleichzeitig hoher Kraftübertragung.

Ein neues Hochleistungsgetriebe kommt in der XD-Presse zum Einsatz. Insgesamt ist das XD-Getriebe 35% schwerer als beim Standardmodell und kann damit noch mehr Pressdruck erzeugen.

Typisch Fendt – alles zur Stelle

Bei Fendt stecken die Innovationen nicht nur in der Schlüsseltechnologie, sondern auch im Detail und in der Wartungsfreundlichkeit. So bieten die großen Hauben perfekten Zugang zur Maschine für die Wartung. Bei Dunkelheit wird der Fahrer durch zusätzliche Scheinwerfer unter den Hauben unterstützt. Die automatische Knoterschmierung und die neue automatische Kettenschmierung gehören neben der langlebigen Ausrichtung der Ketten und Antriebe ebenfalls zur Wartungsfreundlichkeit der Quaderballenpresse. Hydraulisch zu betätigende Ballenauswerfer und die klappbare Ballenrutsche erleichtern die Handhabung.

Mit einer möglichen Transportgeschwindigkeit von bis zu 60 km/h kommt der Fahrer schneller voran. Ein optional erhältlicher hydraulischer Stützfuß erleichtert zudem das An- und Abhängen. Für eine gute Bodenschonung bietet Fendt eine Antwort. Mit einer Bereifung von 620/40-22.5 hat die Maschine jetzt noch mehr Aufstandsfläche auf dem Feld und bleibt unter einer Transportbreite von 3,30 m. Die große Bereifung ist kombiniert mit einer Tandemlenkachse für schnelle und kurze Wendemanöver. Mit der Lenkachse schonen Sie zudem im Grünland die Grasnarbe beim Wenden.

Mosaic

Bei der Entwicklung der Fendt Quaderballenpressen war das Thema Wartungsfreundlichkeit ein zentraler Punkt. Große sich öffnende Seitenklappen und fettversiegelte Lager reduzieren die Wartungszeit deutlich.

  • Mosaic

    Bei der Entwicklung der Fendt Quaderballenpressen war das Thema Wartungsfreundlichkeit ein zentraler Punkt. Große sich öffnende Seitenklappen und fettversiegelte Lager reduzieren die Wartungszeit deutlich.

  • Mosaic

    Die lenkbare Tandemachse mit neuer optionaler 620/40-22.5 Bereifung garantiert eine große Aufstandsfläche bei hoher Wendigkeit.

  • Mosaic

    Der optional hydraulische Stützfuß ermöglicht ein einfaches und schnelles An- und Abhängen des Traktors.

  • Mosaic

    Neu ist eine automatische Kettenschmierung aller wichtigen Hauptantriebsketten. Das Schmierintervall wird bequem über das Terminal eingestellt.

  • Mosaic

    Der hydraulische Ballenauswerfer und die hydraulisch klappbare Ballenrutsche ermöglichen eine Minimierung der Zeit beim Wechsel zum Straßentransport.

  • Mosaic

    Standard ist eine Vorverkabelung und ein Kameraeingang im Terminal für eine Kamera auf dem Ende der Ballenkammer für einen einfachen Rundumblick um die Maschine.

Service auf Top-Niveau

Fendt bietet neben innovativer Technik und hoher Qualität auch erstklassigen Service rund um Fahrzeug und Fahrer. Unser Anspruch ist es, für den Kunden ein Höchstmaß an Gesamtwirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit in dynamischen Märkten zu bieten.

Fendt 24 – der "Rund um die Uhr" Teile-Service

Viele gut ausgestattete Händlerlager sind besser als nur wenige Regionallager. Deshalb bevorraten die Fendt-Vertriebspartner sorgfältig Fendt-Original-Teile. Außerdem kann der Fendt-Vertriebspartner von Mitte Mai bis Oktober an sieben Tagen in der Woche, 24 Stunden am Tag Bestellungen aufgeben, die sofort bearbeitet und unverzüglich ausgeliefert werden.

Servicekompetenz bringt mehr Zeit für das Wesentliche

Das Werkstattpersonal der Fendt Vertriebspartner ist immer auf dem neuesten Stand. Mit Technikschulungen für alle Fendt Produkte wird die Servicekompetenz der Vertriebspartner auf dem bekannt hohen Fendt-Niveau gehalten.