360-icon download left-arrow left-doublearrow nav-dot pdf-icon rss-icon search-icon spot-icon subnavi-icon close-icon info-icon

Die Elektronik, die es Ihnen leicht macht.

Effizienteste Bedienung

Alle Maschinenfunktionen lassen sich über das integrierte Varioterminal 10.4", auf Wunsch sogar mit einem zusätzlichen Terminal, bedienen. Besonders hohen Komfort bietet unser Multifunktionsjoystick, der speziell für die Anwendung unserer Pflanzenschutztechnik optimiert ist. Steuern Sie bequem alle Funktionen der Spritze über gut erreichbare Kippschalter und klar beschriftete Folientaster. Die optionalen Kameras geben Ihnen eine perfekte Rundumsicht um die Maschine. Durch die individuelle Darstellung im Varioterminal 10.4" haben Sie alle wichtigen Informationen immer im Blick.

Voll ISOBUS-tauglich

Die Rogator 600 sind umfassend ISOBUS kompatibel. Die ISOBUS Funktionalität gewährleistet eine einfache Einbindung von zusätzlichen Sensoren wie N-Sensoren und eine einheitliche Bedienung der Systeme.

VarioGuide Contour Assistant

Der VarioGuide Contour Assistant ergänzt die bekannten VarioGuide Spurlinientypen um die zusätzlichen Spurlinien "Kontursegmente" und "Einzelspur". Damit arbeiten Sie noch effizienter und komfortabler. Nach der Erstellung der Kontursegmente wählt das VarioGuide System automatisch durch Fahrtrichtung, Winkel und Entfernung das passende Segment aus. Die Spurlinien können automatisch auf Basis der Feldgrenze erstellt werden und müssen nicht manuell gewechselt werden. Mit der Einzelspur können die gesamten Fahrgassen beim Pflanzenschutz als eine Konturlinie aufgezeichnet werden. Die Spur wird durch das Fahren in Fahrgassen aufgenommen und kann bei der nächsten Applikation verwendet werden.

Mit VarioGuide perfekt in der Spur

Egal, in welchem Land, ob in Stadtnähe oder weit entfernt von Mobilfunkmasten: Fendt VarioGuide Spurführung macht aus vorhandenen GNSS-Signalen zentimetergenaues Arbeiten. Das System nutzt die Satelliten-Systeme GPS, GLONASS sowie GALILEO (sobald verfügbar) und verfeinert deren Informationen mithilfe unterschiedlichster Korrekturdienste. Sollte das RTK-Signal aufgrund eines Hindernisses einmal abreißen, hält Sie VarioGuide dank NovAtel RTK AssistTechnologie oder Trimble-xFill Technologie bis zu 20 Minuten lang zuverlässig in der Spur. VarioGuide ist offen für verschiedene Signale. Die satellitengestützten Signale SBAS (EGNOS und WAAS) sind ebenso willkommen wie bodengestützte RTK-Signale via Funk bzw. Mobilfunk (NTRIP).

Intelligente Lösungen, die Ihren Erfolg sichern.

Teilbreitenschaltung für mehr Effizienz

Wer nichts zu verschenken hat, für den ist die automatische Teilbreitenschaltung SectionControl unentbehrlich. Sie bringen wertvolle Betriebsmittel nicht doppelt aus, sondern ohne Überlappung und zugleich ohne Fehlstellen. Dies gilt für große Flächen ebenso wie für kleinere, verwinkelte Schläge. Einfach den Rogator 600 starten und sämtliche Parameter werden vollautomatisch übermittelt. Der TC-SC (Task Controller SectionControl) übernimmt das automatische Schalten der Teilbreiten in Abhängigkeit von der GPS-Position und dem gewünschten Überlappungsgrad. SectionControl kann bei einer Einsparung von 5 bis 15 % des Betriebsmittelaufwandes gleichzeitig höhere Erträge bringen. Natürlich lassen sich alle wesentlichen Funktionen wie Frischwasserumschaltung, Innenreinigung oder Rührwerk abschalten direkt aus der Kabine ansteuern.

Vorgewendemanagement

Mit Hilfe des Vorgewendemanagements kann mit nur einer Taste eine Reihe an Funktionen ausgelöst werden: Ein/Ausschalten des Applikationsvorganges, OptiSonic Gestängeführung, Gestängespülung, Hinterachslenkung, wechseln der Tempomaten, sowie die VarioGuide Spurführung. Dies ermöglicht über den ganzen Tag ein entspanntes Arbeiten. Bei hinterlegten Feldgrenzen besteht kein Risiko, dass die Applikation startet, wenn das Gestänge außerhalb der Feldgrenze fährt. Auch bei unübersichtlichen Schlaggrenzen und in der Nacht behandeln Sie immer nur Ihre Zielfläche.

Dokumentation leicht gemacht mit VarioDoc Pro

Die TC-BAS (Task Controller Basic) übernimmt die Dokumentation von Summenwerten, die mit Blick auf die geleistete Arbeit sinnvoll ist. Das Gerät stellt die Werte, wie Ausbringmenge Gesamt, bearbeitete Fläche und noch viele mehr zur Verfügung. Der Datenaustausch zwischen Ackerschlagkartei und Task Controller Basic (TC-BAS) über Fendt VarioDoc Pro findet dabei über das ISO-XML Datenformat statt. So lassen sich Aufträge bequem auf das Terminal importieren und die fertige Dokumentation nachher wieder exportieren. Damit sinkt der Dokumentationsaufwand und Sie erledigen die meisten Schritte direkt auf dem Feld.

VariableRateControl (VRC)

Geht es um die exakte Dosierung von Betriebsmitteln, spielt VariableRateControl (VRC) seine Stärken aus. TC-GEO (Task Controller Geobased variabel) bietet Ihnen die Möglichkeit mit standortbezogenen Applikationskarten zu arbeiten und die ausgebrachten Mengen zurück in Ihre Ackerschlagkartei zu schreiben. Dazu übertragen Sie vor der Ausbringung die entsprechenden Applikationskarten über USB, Bluetooth oder Mobilfunk an das Terminal. Via ISOBUS Schnittstelle wird die exakte Ausbringungsmenge dann an den Rogator 600 übermittelt und dank des VarioGuide Lenksystems hoch exakt ausgeführt. Mit VRC vermeiden Sie auch effizient Restmengen am Hof, die sonst umständlich im Handling sind und Sie können Pflanzenschutzmittel noch effizienter beziehen.

Mosaic

Je nach Ihrer Anforderung sind GPS Empfänger mit bis zu 2 cm Genauigkeit verfügbar.

  • Mosaic

    Je nach Ihrer Anforderung sind GPS Empfänger mit bis zu 2 cm Genauigkeit verfügbar.

  • Mosaic

    Ansicht im SectionControl Modus: Dank Einzeldüsenschaltung bleibt nichts unbehandelt. Vor allem sind Sie sicher immer Ihre Zielflächen zu treffen.

  • Mosaic

    VariableRateControl: flexible Ausbringmengen in Abhängigkeit von Applikationskarten oder Online Sensoren wie einem N-Sensor.