360-icon download left-arrow left-doublearrow nav-dot pdf-icon rss-icon search-icon spot-icon subnavi-icon close-icon info-icon

Die Kraft der Präzision: Der neue Fendt Katana 650.

Häckseln und Geld verdienen macht mit dem neuen Fendt Katana 650 besonders Spaß. Denn am Ende geht es doch immer um Leistung. Darum, besonders gut abzuschneiden. Mit Ergebnissen, die qualitativ und quantitativ überzeugen. Wie Sie dieses Ziel exakt und dabei besonders effizient erreichen?


kWPS
Katana 650478650



Präzision ist, wenn man immer und überall Höchstleistung bringt.

Mit dem neuen Katana 650 stellt Fendt einen im Kern weiterentwickelten Feldhäcksler mit deutlich gesteigerter Effizienz vor. Mit einem komplett neuen, auf Häckslelqualität und Durchsatz getrimmten Gutfluss sowie einem innovativen Allradantriebskonzept ist der neue Fendt Katana bereit für herausforderndste Einsätze. Je abwechslungsreicher die Bedingungen, desto mehr spielt der neue Fendt Katana seine Stärken aus.

Der neue Fendt Katana 650:

  • Komplett neuer Gutfluss: Fendt CropFlow 2.0
  • Komplett neue Walzencracker Fendt R & RS Cracker
  • Hervorragende Materialaufbereitung auch bei Schnittlängen von bis zu 30 mm im Mais
  • Bis zu 21% mehr Durchsatzleistung im Vergleich zum Vorgängermodell
  • Neue, am Markt einzigartige Messerschleifeinrichtung
  • StalkBuster Maisvorsatz mit integriertem Maisstoppelmulcher
  • MTU 6-Zylinder Reihenmotor mit Abgasstufe 5
  • deutlich gesteigerter Nennleistung: 478 kW / 650 PS (ECE R120)
  • Intelligent geregeltes Allradantriebskonzept Fendt BalancedGrip auf Wunsch

Mit dem neuen Fendt Katana interessiert Sie im Graseinsatz nicht, ob das Gelände extrem hügelig, der Untergrund weich oder das Erntegut unterschiedlich feucht ist. Die riesige Häckseltrommel und die sechs Vorpresswalzen verarbeiten auch die höchsten Erträge mit optimaler Häckselqualität. Auch im Mais zieht der neue Fendt Katana unermüdlich seine Bahnen. Kraftvoll und präzise gewährleistet er bei Kurz- oder Langschnitt gleichermaßen maximale Häcksel- und Aufschlussqualität. Besser kann man Mais für die Tierfütterung oder als Biogassubstrat nicht aufbereiten.

Wenn Ihr Kopf an „beste Häckselqualität“ denkt, dann sagt Ihr Bauch: Fendt.

Erfolg und Wirtschaftlichkeit einer Biogasanlage beginnen bereits auf dem Feld. Denn nur kurzes, präzise aufbereitetes Häckselgut liefert auch eine maximale Energieausbeute. Effizienz, die es beim neuen Fendt Katana 650 serienmäßig gibt.

Zahlreiche Fendt Katanas am Markt sprechen für sich. Und damit auch zigtausende zufriedene Rinder für Fendt. Sie sind unsere härtesten Kritiker. Überlängen und nicht perfekt aufgeschlossene Stängelteile im gehäckselten Futter würden sie sofort aussortieren. Wertvolle Biomasse und infolgedessen wichtige Milchleistung und Tageszunahmen gingen verloren. Um das volle Potential aus dem Erntegut erschließen zu können, müssen zum einen die Körner komplett gecrackt und zum anderen auch bei Langschnitt die Pflanzenteile vollständig aufbereitet werden.