2015-10-12News

Höhepunkte der Ausbildung - 44 Fendt-Azubis feierlich freigesprochen

Marktoberdorf – Den Abschluss ihrer Ausbildungszeit bei AGCO/Fendt begingen 44 Auszubildende in einer stimmungsvollen Freisprechungsfeier im Fendt Forum in Marktoberdorf.

Höhepunkte der Ausbildung - 44 Fendt-Azubis feierlich freigesprochen

Marktoberdorf – Den Abschluss ihrer Ausbildungszeit bei AGCO/Fendt begingen 44 Auszubildende in einer stimmungsvollen Freisprechungsfeier im Fendt Forum in Marktoberdorf.

44 Auszubildende wurden 2015 bei AGCO/Fendt freigesprochen

Angelehnt an die traditionelle Lossprechung des Lehrlings durch den Meister entließ Peter-Josef Paffen, Vorsitzender der AGCO/Fendt-Geschäftsführung, alle 44 Azubis, die im Jahr 2015 am Standort Marktoberdorf ausgelernt hatten, in ihre berufliche Zukunft. Für die meisten der frisch gebackenen Gesellen ist diese weiterhin eng mit dem Traktorenhersteller verbunden.
Die 25 Industriemechaniker, sieben Mechatroniker, sieben Industriekauffrauen, drei Fachinformatiker sowie zwei Lagerlogistikfachkräfte blickten gemeinsam mit ihren Eltern und Partnern auf drei bewegte Ausbildungsjahre zurück. Zum ersten Mal fand die Freisprechung in großem und festlichem Rahmen statt, musikalisch begleitet durch das Bläserensemble Marktoberdorf. Die Auszubildenden Maria Tschipper und Markus Lihs präsentierten in einem heiteren Vortrag die Höhepunkte ihrer Lehrzeit: die „Feuerprobe“, als sie zu Beginn ihrer Ausbildung die Eröffnung des neuen Traktorenwerks 2012 tatkräftig unterstützt hatten. Sie erinnerten an das Azubi-Seminar zum gegenseitigen Kennenlernen, die regelmäßigen Azubi-Fußballturniere sowie an Auslandsaufenthalte, die den jungen Menschen die ganze Fendt-Welt eröffneten.

Peter-Josef Paffen beglückwünscht die Fendt Azubis zu ihrem guten Ausbildungsabschluss

AGCO-Ausbildungspreis
Für ihr außerordentliches Engagement und herausragende Leistungen wurden anschließend Johannes Pietsch (3. Platz, Industriemechaniker am Standort Asbach-Bäumenheim), Philipp Mariner (2. Platz, Industriemechaniker am Standort Marktoberdorf) und Johannes Jäger (1. Platz, ebenfalls Industriemechaniker in Marktoberdorf) mit dem AGCO-Ausbildungspreis ausgezeichnet. Die Preisträger können sich über ein Geldgeschenk und Johannes Jäger zusätzlich über eine von AGCO geförderte Weiterbildung freuen. Der AGCO-Ausbildungspreis wird seit 2009 vergeben und ist Anreiz und Anerkennung für besondere Leistungen.

Wünsche für die Zukunft – versendet mit der „Luftpost“

Wünsche für die Zukunft
Der Vorsitzende der Geschäftsführung, Peter-Josef Paffen, sowie alle Ausbilder gratulierten den Absolventen und wünschten ihnen das Beste für ihre Zukunft. Damit diese Wünsche gleichsam an die richtige Adresse gelangten, konnten die Auszubildenden sie auf Karten schreiben und per Luftpost in den Himmel schicken. Eine bunte Schar Luftballons bevölkerte den Herbsthimmel über dem Fendt Forum, wo die Feier mit einem Drei-Gänge-Menü heiter ausklang.

Autor: Angelika Hirschberg

Maria Tschipper und Markus Lihs präsentierten die Azubi Höhepunkte ihrer Lehrzeit
Bei Rückfragen wenden Sie sich an:

Fendt-Pressestelle / PR
Tel.: +49 (0) 8342 / 77 - 343
E-Mail: pressestelle.fendt@AGCOcorp.com
Website: www.fendt.com
Sepp Nuscheler (Mobil): +49 (0) 171 / 41 35 58 1
Manja Morawitz (Mobil): +49 (0) 151 / 18 03 38 43

Downloads