2015-11-02Pressemitteilung

AGCO führt Fuse® Connected Services ein

Technologiebasierte Dienstleistungen von AGCO-Vertriebspartnern maximieren die Maschinenverfügbarkeit beim Kunden, verbessern die Betriebseffizienz und steigern Ertrag und Gewinn.

AGCO führt Fuse® Connected Services ein

Technologiebasierte Dienstleistungen von AGCO-Vertriebspartnern maximieren die Maschinenverfügbarkeit beim Kunden, verbessern die Betriebseffizienz und steigern Ertrag und Gewinn.

DULUTH, GA., 26. August 2015 – AGCO (NYSE: AGCO), ein weltweit tätiger Hersteller landwirtschaftlicher Maschinen, hat heute den Start von Fuse Connected Services angekündigt, einem neuen Angebot für Kunden, das von AGCO-Vertriebspartnern angeboten wird. Fuse Connected Services verbindet die richtigen Maschinen und Technologien mit dem passenden Service und Support, um den Kunden optimal zu unterstützen und durch vorbeugende Wartung, Überwachung des Maschinenzustands und ganzjährige Beratung die Maschinenverfügbarkeit zu maximieren. Die Dienstleistungen werden zum Start ab dem dritten bzw. vierten Quartal 2015 von ausgewählten AGCO-Vertriebspartnern in Nordamerika und Westeuropa angeboten.

Fuse Connected Services wird von AGCO Parts, AGCO Service und AGCO Advanced Technology Solutions (ATS) unterstützt und soll es Landwirten erleichtern, die Betriebseffizienz zu erhöhen, indem Wartungs- und Betriebsmittelkosten verringert, Erträge gesteigert und faktenbasierte Entscheidungen ermöglicht werden.

Zu Beginn werden je nach Region zwei bis drei Servicepakete mit unterschiedlichen Stufen aktiver Unterstützung durch Vertriebspartner erhältlich sein. In Stufe 1 können Kunden Maschinen selbständig überwachen und verwalten und erhalten zudem durch das örtliche Fuse Contact Center per Telefon, Live-Chat und E-Mail Unterstützung bei Einrichtung, Kalibrierung und Nutzung. Pakete höherer Stufen bieten proaktive Fernüberwachung des Maschinenzustands durch Experten beim Vertriebspartner, Inspektionen und Überprüfungen außerhalb der Saison sowie betriebliche Ratschläge und Schulungen. Spezifische Servicepakete und deren Preise richten sich nach individuellen Kundenanforderungen und Kapazitäten des Vertriebspartners.

Viele der Dienstleistungen werden durch die neue Version von AGCO‘s Telemetrieprodukt AgCommand unterstützt. Dank der neugestalteten Bedienoberfläche sowie verschiedener neuer Funktionen erhalten Händler alle erforderlichen Informationen zur Behebung und Vermeidung von Problemen mit der Maschinenverfügbarkeit. In zukünftigen Versionen von AgCommand werden weitere Funktionen zur Kundenunterstützung durch den AGCO-Vertriebspartner sowie zur Fernüberwachung noch weiterentwickelt.

„AGCO ist davon überzeugt, dass erfolgreiche Landwirtschaft nicht in erster Linie mit den besten Maschinen oder dem teuersten Saatgut zu tun hat. Es geht um intelligentes Betriebsmanagement, mit dem Sie das Beste aus Ihrem Land und Ihren Ressourcen herausholen“, so Eric Hansotia, Senior Vice President, globaler Erntezyklus, ATS und Dealer Tech Support bei AGCO. „Mit Fuse Connected Services lässt sich das Fachwissen unserer Vertriebspartner noch besser nutzen, sodass unsere Kunden in der Lage sind, aus der richtigen Kombination von Maschinen, Technologie und Service einen wirklich optimierten landwirtschaftlichen Betrieb zu erreichen.“

„Unsere Vertriebspartner freuen sich darauf, Ihnen diese neuen Fähigkeiten vorstellen zu können. In den nächsten zwei bis drei Jahren werden alle Vertriebspartner mit tatkräftiger Unterstützung von AGCO an Bord geholt“, fügte Boris Schoepplein, Vice President AGCO Parts und weltweiter Leiter von Fuse Connected Services, hinzu.

Die Services werden in diesem und im nächsten Jahr stufenweise eingeführt. Den Anfang machen Challenger- und Gleaner-Vertriebspartner in Nordamerika, gefolgt von Händlern in Westeuropa in der ersten Hälfte 2016. Auf weiteren Märkten soll 2016 und 2017 mit Pilotprojekten und dem Angebot von Fuse Connected Services begonnen werden.

Fuse Connected Services und Fuse Technologies sind die Kernangebote von Fuse, der übergreifenden AGCO-Initiative für Präzisionslandwirtschaft und Präzisions-Maschinenmanagement, die AGCO Kernmarken in allen Regionen unterstützt. AGCO ist der erste Hersteller von Landmaschinen, der sich den offenen Ansatz in der Präzisionslandwirtschaft zu eigen macht. Das Unternehmen respektiert die Anliegen der Landwirte in Bezug auf Datenschutz und vereinfacht die Verknüpfung von Kunden mit Lösungen von Drittanbietern durch eine wachsende Liste strategischer Partner.

Weitere Informationen über Fuse Connected Services und die AGCO-Technologien für die Präzisionslandwirtschaft erhalten Sie unter www.AGCOtechnologies.com.

Bei Rückfragen wenden Sie sich an:

Fendt-Pressestelle / PR
Tel.: +49 (0) 8342 / 77 - 343
E-Mail: pressestelle.fendt@AGCOcorp.com
Website: www.fendt.com
Sepp Nuscheler (Mobil): +49 (0) 171 / 41 35 58 1
Manja Morawitz (Mobil): +49 (0) 151 / 18 03 38 43

Downloads

Dokumente herunterladen

Bilder herunterladen