360-icon download left-arrow left-doublearrow nav-dot pdf-icon rss-icon search-icon spot-icon subnavi-icon close-icon info-icon

Fendt verspricht - Die Presse prüft.

Fendt 900 Vario - Ready for more.

Die Frage, ob der Fendt 900 Vario tatsächlich bereit für mehr ist, stellten sich auch führende Fachmagazine. Im Rahmen von Praxistests konnten sich die Journalisten ihr eigenes Bild machen. Wie ihr Urteil ausgefallen ist, lesen Sie hier.

NEU: Das Topmodell des 900 Vario im Test

Die Presse schreibt

profi (10/2020)

Die niedrigen Drehzahlen resultieren in Rekorden beim Verbrauch: Nur 211 g/kWh (+23,7 g/kWh AdBlue) bei maximaler Zapfwellenleistung sind Spitze in dieser Liga!


Jetzt Artikel downloaden

Die Presse schreibt.

traction (4/2019)

Der neue Fendt 900 Vario ist definitiv ein Mehrkönner. Er ist der der erste Traktor seiner Leistungsklasse mit konsequentem Niedrigdrehzahlkonzept, und übernimmt weitere interessante Technologien von den größeren 1000 Vario. Dazu gehört das Vario-Getriebe der 2. Generation mit einem Fahrbereich, automatischem Allradantrieb inklusive Pull-in-Turn-Effekt sowie die auf Wunsch lieferbare getrennte Leistungshydraulik. Zusammen mit den optionalen Elektronikpaketen legt Fendt die Messlatte wieder ein Stück höher.

Lohnunternehmen (07/2019)

Einmal mehr zeigen die Fendt-Entwickler, dass Sie wissen, wie man komfortable Schlepper baut. Der 942 Vario liegt jedenfalls wie das oft zitierte Brett auf der Straße und macht auch im unebenen Gelände eine sehr gute Figur.

Niedrigdrehzahlkonzept Fendt iD

Fendt verspricht.

Sämtliche Fahrzeugkomponenten wie Motor, Getriebe, Lüfter, Hydraulik und alle Nebenverbraucher sind perfekt auf niedrige Drehzahlen abgestimmt.

Die Presse schreibt.

profi (08/2019)

Faszinierend ist das Niedrigdrehzahlkonzept auch auf der Straße: Der neue 900er schafft die 40 km/h tatsächlich mit nur 950 Touren (1.200 U/min bei 50 km/h, 1.450 U/min bei 60 km/h).

VarioDrive

Fendt verspricht.

Am Vorgewende macht Fendt VarioDrive den großen Unterschied. Der Vorderradantrieb ist bei Kurvenfahrt in der Lage den Traktor aktiv in die Kurve zu ziehen. Der sogenannte pull-in turn Effekt. Der Wendekreis wird dadurch um bis zu 10% reduziert.

Die Presse schreibt

traction (4/2019)

Ein weiteres Merkmal des intelligenten Allrads ist der Pull-in-Turn-Effekt bei Kurvenfahrten. Besonders in schwierigen Situationen am Vorgewende profitiert der Fahrer von der Eigenschaft, dass die beschleunigten Vorderräder den Traktor in die Kurve ziehen.

Reifendruckregelanlage VarioGrip

Fendt verspricht.

Mit der integrierten Reifendruckregelanlage Fendt VarioGrip lässt sich der Reifeninnendruck mittels einfachem Klick im Varioterminal einstellen.

Die Presse schreibt.

profi (08/2019)

Auch die Reifendruckregelanlage "VarioGrip" hat Fendt weiterentwickelt. Das integrierte Zweileiter-System mit den radialen Drehdurchführungen ist für Flansch- und Stummelachsen verfügbar - und kann samt wassergekühltem 720 cm³-Kompressor bei der "Row Crop"-Variante sogar Zwillingsräder versorgen.

Hochleistungshydraulik

Fendt verspricht.

Mit dem modularen Aufbau des Hydrauliksystems stehen Ihnen zahlreiche Möglichkeiten offen. So haben Sie beispielsweise die Wahl zwischen 3 Ölförderleistungen: 165 l/min, 220 l/min oder 2 Hydraulikpumpen (220 + 210 l/min) mit einem Volumenstrom von bis zu 430 l/min. Die 2-Kreis-Hydraulik ermöglicht die Versorgung von zwei Verbrauchern mit unterschiedlichen Druck- und Ölflussmengen.

Die Presse schreibt.

profi (08/2019)

In Sachen Hydraulik hat man bei dem neuen 900er ebenfalls keine Kompromisse gemacht. Genau wie beim bereits viel zitierten 1000er gibt es die gleichen Hydraulikausstattungen - angefangen bei der Axialkolbenpumpe mit 165 l/min über die Pumpe mit 220 l/min bis hin zur Zweikreis-Hochleistungshydraulik mit 430 l/min. Entsprechend sind auch bis zu acht Steuergeräte lieferbar, von denen zwei optional Durchflussmengen von bis zu 170 l/min erreichen.

Fendt Life Cab

Fendt verspricht

Die geräumige Life Cab des Fendt 900 Vario bietet ein Höchstmaß an Komfort. Angefangen bei der pneumatischen 3-Punkt Federung, dem klimatisierten Sitz, den zahlreichen Ablagefächern bis hin zum neuen Infotainment Paket mit 4.1 Soundsystem sorgt die Kabine mit all ihren Features für einen ausgezeichneten Wohlfühlfaktor.

Die Presse schreibt.

traction (4/2019)

Im Testeinsatz überzeugte die optionale, dreifach gelagerte pneumatische Kabinenfederung - besonders bei schnellen Fahrten auf Feldwegen.

agrarheute (08/2019)

In der Kabine wird sich jeder Fendt-Fahrer gleich zu Hause fühlen. Die Bedienung ist weitestgehend gleich. Es fehlen nur die Tasten für den Fahrbereich und den Allrad. Aber die Fendt Life Cab bietet weitere Schmankerl: So wurde das Vario-Terminal um eine Entertainment- und Kommunikationsplattform ergänzt. Hier sind eine Freisprechanlage, ein Radio mit Anbindung externer Audioquellen und ein Soundsystem integriert. Auch ein Subwoofer ist möglich. Und es gibt teleskopierbare elektrische Spiegel mit Terminalbedienung.

Smart Connect

Fendt verspricht.

Die optionale App Smart Connect visualisiert Maschinenparameter in Echtzeit ohne dabei Daten zu sichern.

Die Presse schreibt.

agrarheute (08/2019)

Fendt bietet über eine Smart Connect App nun die Möglichkeit, Maschinendaten auf ein Tablet zu übertragen und es als zusätzlichen Monitor zu nutzen - eine feine Sache!