360-icon download left-arrow left-doublearrow nav-dot pdf-icon rss-icon search-icon spot-icon subnavi-icon close-icon info-icon

Mit unserem Antrieb ist Vorankommen gesichert.

Die Fendt Slicer Scheibenmähwerke bieten verschiedene Mähbalken: Entscheiden Sie sich für leichtzügige Heckmähwerke mit Stirnradantrieb, die gerade in Hanglagen beste Ergebnisse liefern. Oder wählen Sie Front- und Heckmähwerke beziehungsweise Mähwerkskombinationen mit Kompaktwinkelantrieb für alle Ernteeinsätze und umfangreicher Sonderausstattung. Alle Scheibenmähwerke sind mit dem komfortablen Klingenschnellwechselsystem ComfortChange ausgestattet. Mittels Spezialwerkzeug tauschen Sie Klingen spielend leicht.

Von Anfang an perfekt: Der Stirnradantrieb

Die Fendt Slicer Scheibenmähwerke mit Stirnradantrieb sind perfekt auf die Anforderungen kleinerer und mittlerer Betriebe abgestimmt. Durch ihre leichte Bauweise werden Arbeitsbreiten von bis zu 3,18 m bei einem Leistungsbedarf ab 50 PS leicht fahrbar. Der Antrieb erfolgt durch einen elastischen Keilriemenantireb von oben in die erste Mähscheibe. Der Keilriemen sorgt für eine gute Kraftübertragung und dient gleichzeitig als Überlastsicherung.

Kompakter Antrieb, höchste Leistung

Herzstück des Kompaktwinkelmähbalkens ist die durchgehende Sechskantwelle, die die einzelnen Winkelantriebe antreibt und auf deren Flansche die Mähscheiben montiert sind. Daraus entsteht eine gleichmäßige Kraftabgabe, die höchste Schnittqualität garantiert. Die Sechskantwelle und die Kompaktwinkelantriebe laufen in einer Lebenszeitölfüllung, die optimale Schmierung in jeder Situation bietet. Durch eine Sollbruchstelle an der Sechskantwelle kann im Schadensfall durch Tauschen der Welle schnell weitergearbeitet werden. Die Mähscheiben können je nach Schwadablage durch drehen der Winkelgetriebe auch paarweise oder mittig laufen.

Volle Schlagkraft voraus: Die Fendt Slicer Mähwerkskombinationen erzielen mit bis zu 9,30 m Arbeitsbreite eine beeindruckende Flächenleistung.

Das einfach an- und abbaubare Aufbereiter Baukastensystem macht Heck- wie Frontmähwerke noch flexibler einsetzbar.

Die entlastende Frontkraftheberregelung der Fendt Schlepper ersetzt die mechanische Federentlastung am Mähbalken wirkungsvoll.

Behalten Sie stets den perfekten Auflagedruck des TurboLift- Systems mit dem Manometer im Überblick und passen Sie ihn aus der Kabine an.

Nach dem Ausheben kalibiert sich das System jedes Mal neu, damit Sie stets mit dem eingestellten Druck arbeiten.

Im geklappten Zustand bleibt die Mähkombination unter 4 m Höhe und kann durch den niedrigen Schwerpunkt komfortabel gefahren werden.

Bester Schutz, schnelle Wartung

Jedes Fendt Slicer Scheibenmähwerk ist mehrfach gegen Überlast gesichert. Jedes Modell ist entweder mit einem Keilriemenantrieb oder einer Rutschkupplung im Antriebsstrang bestückt. Alle Mähscheiben sind zusätzlich mit dem integrierten DriveGuard Überlastschutz vor einem Zusammenstoß mit Hindernissen gesichert. Hier schert die DriveGuard Scheibe bei Blockade einer Mähscheibe an vier Sollbruchstellen ab und unterbricht somit den Antriebsstrang. Innerhalb weniger Minuten kann die DriveGuard Scheibe kostengünstig getauscht und weitergearbeitet werden. Die DriveGuard Abschersicherung sitzt außerhalb des Mähbalkens. Ein Öffnen zur Reparatur ist somit nicht notwendig.

Der bequeme Comfort-Change Klingenschnellwechsel macht die Wartung zum Kinderspiel.

Ein Jahrhundert Grünfutterkompetenz

Tradition, Innovation und Leidenschaft – das ist das Erfolgsrezept für das Grünfutter- Kompetenzzentrum Feucht.