Deine Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d) in Hohenmölsen

Ein Azubi erzählt...

Luca-Leon Erfahrungsbericht Ausbildung bei Fendt

Hallo, ich bin Luca-Leon, Auszubildender zum Maschinen- und Anlagenführer im 2. Lehrjahr.

Warum ich mich für diesen Ausbildungsberuf entschieden habe

Ich habe bereits vor meiner Ausbildung im Unternehmen gearbeitet und konnte mir so einen Überblick über den Ausbildungsberuf verschaffen. Die Tätigkeit ist interessant und abwechslungsreich, weshalb ich mich dazu entschieden habe, eine Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer zu absolvieren.


Mein bisheriges Highlight in der Ausbildung

Teil eines so großen Unternehmens zu sein ist wahnsinnig spannend. Der Produktionsablauf und der eingesetzte Maschinenpark faszinieren mich. Die Maschinen, z. B. die großen Krananlagen, sind immer wieder ein toller Anblick und ich arbeite gerne mit ihnen. Ein Highlight war sicherlich auch der Besuch des Ausbildungszentrums, wo wir die Grundlagen der Metallbearbeitung erlernt haben.


Darum solltest du dich auch für eine Ausbildung bei uns bewerben

Du arbeitest gerne in der Produktion und möchtest eine Vielzahl unterschiedlicher Maschinen bedienen? Dann bewirb dich bei bei uns!

Dein Werkzeugkasten

Mosaic

Das bringst du mit

  • Qualifizierter Hauptschulabschluss
  • Technisches Interesse & Verständnis
  • Handwerkliches Geschick
  • Logisches Denken
  • Sorgfalt & Teamfähigkeit
  • Mosaic

    Alles auf einen Blick

    Berufsbild:

    • Planung und Organisation von auftragsbezogenen Arbeitsabläufen im Bereich der Metalltechnik
    • Steuerung, Bedienung und Kontrolle von Produktionsanlagen unter Berücksichtigung von Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit, des Umweltschutzes sowie des Qualitätsmanagements
    • Ergreifen von Maßnahmen zur Sicherung der Prozessabläufe und der Produktion

    Ausbildungsdauer: 2 Jahre


    Unsere Ausbildungsplätze für das Ausbildungsjahr 2023 werden im August ausgeschrieben. Informationen dazu findest du dann hier.

  • Mosaic

    Infos zur Berufsschule

    • Berufsschule Zeitz
    • 11-12 Wochen Blockunterricht pro Jahr
    • Allgemeine Fächer: Deutsch, Sozialkunde, Sport, Ethik
    • Fachspezifische Fächer: Fertigungsprozesse, Instandhaltungsprozesse, Montageprozesse
  • Mosaic

    Das bringst du mit

    • Qualifizierter Hauptschulabschluss
    • Technisches Interesse & Verständnis
    • Handwerkliches Geschick
    • Logisches Denken
    • Sorgfalt & Teamfähigkeit

Dein Ausbilder

Ausbilder bei Fendt Icon

Das bin ich

Ich bin Michael Schütze und habe selbst eine Berufsausbildung zum Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik absolviert. Nach verschiedenen beruflichen Stationen und Weiterbildungen bin ich 2017 bei AGCO in Hohenmölsen als Ausbildungsleiter und Planer für Oberflächentechnik eingestiegen.


Das macht die Ausbildung bei uns besonders

Wir haben am Standort Hohenmölsen eine große Vielfalt an unterschiedlichen Technologien für die Metallbearbeitung und können dir dadurch ein breites Spektrum an Kenntnissen und Fertigkeiten vermitteln. Unsere Montagelinie bietet dir die Möglichkeit, aktiv bei der Entstehung verschiedener Fendt Maschinen, z. B. dem Fendt Rogator, dabei zu sein. Durch eine regionale Kooperation erhältst du in einem modernen Ausbildungszentrum einen intensiven Metallgrundlehrgang und wirst bestens auf den späteren Einsatz in den verschiedenen Bereichen vorbereitet.


Mein Tipp für dich

Nutze die Gelegenheit, bereits während der Schulzeit ein Schnupperpraktikum bei uns zu machen. Du kannst während dem Schnupperpraktikum Einblicke in die verschiedenen Bereiche erlangen und erste Erfahrungen sammeln. Auf der Suche nach einem geeigneten Ausbildungsberuf ist das ein wichtiger erster Schritt.