360-icon download left-arrow left-doublearrow nav-dot pdf-icon rss-icon search-icon spot-icon subnavi-icon close-icon info-icon

Rotoren der Superlative: Single und Dual Helix

Holen Sie das Beste raus.

Was den Fendt IDEAL deutlich von anderen Mähdreschern unterscheidet, ist der herausragende Single- (IDEAL 7) bzw. Dual Helix- (IDEAL 8 & 9) Prozessor, der für höchsten Durchsatz und beste Druschqualität bei zugleich schonender Strohbehandlung und niedrigem Energiebedarf steht. Mit dem (Grund-)Konzept des Helix-Prozessors werden die geforderten Marktanforderungen, wie höchster Durchsatz, beste Kornqualität und geringer Energieverbrauch bei optimaler Strohqualität vereint.

Einzugsbereich
Rotorenlänge 4838 mm
Auswurfbereich
Abscheidebereich
Dreschbereich
Zuführbereich
Dreschbereich
Einzugsbereich
Zuführbereich
Rotorenlänge 4838 mm
Auswurfbereich
Abscheidebereich

Die Zuführung entscheidet

Die RotorFeeder Zuführtrommel mit 600 mm übergibt das Erntegut von unten an die Rotoren und trägt so entscheidend zum optimalen Druschergebnis bei. Die Rotor-Feeder Geschwindigkeit wird abhängig von der Rotordrehzahl proportional selbstständig vom System geregelt und beträgt immer 70 % der Rotorgeschwindigkeit. Durch die optimal zur Rotordrehzahl passende Geschwindigkeit und den großzügig gestalteten Übergabebereich wird das Stroh nachhaltig geschont. Dabei verbraucht der RotorFeeder auch merklich weniger Leistung. Durch die optimale Übergabe wird ein konstanter Gutfluss sichergestellt.

Der Helix-Prozessor: einfach einzigartig

Alle Bestandteile der Rotoren, wie Schlagleisten und Rotorfinger, sind wie bei einer Helixstruktur in vier Reihen angeordnet. Der vordere Teil der Rotoren besteht aus vier längs verbauten Schlagleisten, welche die Körner aus den Ähren lösen. Die darunter liegenden Körbe gibt es in verschiedenen Ausführungen für optimale Ergebnisse in jedem Einsatz. Sie lassen sich schnell und einfach seitlich austauschen, je nach Einsatz. Der Korbabstand von maximal 35 mm wird hydraulisch verstellt. Die Rotorfinger sind um 20° nach hinten geneigt. Dadurch wird das Erntegut in die Helixsektionen aufgeteilt und zuverlässig und schonend um den Rotor geführt. Somit kommt es nicht zu unerwarteten Lastspitzen am Rotor und es gibt keine Kanten, an denen sich das Material staut.

Sanfte Zuführung, geringer Kraftbedarf

Die Höhe der einzelnen Rotorfinger beträgt 140 mm. Dadurch wird das Korn ideal abgeschieden, ohne das Stroh auf zu engem Raum zu sehr zu beschädigen. Das sorgt für hohe Strohqualität und besten Ausdrusch bei niedrigem Kraftbedarf. Das Dreschsystem zeichnet sich ebenfalls durch die einfache Einstellung aus. Der Fahrer muss nur den Rotor-Drehzahlbereich und den Korbabstand verändern.

Der Single Helix Rotor (IDEAL 7) und der Dual Helix Rotor (IDEAL 8 & 9) sorgen für besten Durchsatz und arbeiten gleichzeitig strohschonend.

Durch die Möglichkeit, die Rotoren ganz bequem von der Kabine aus hydraulisch zu reversieren, können Blockaden einfach und ideal gelöst werden.

Streamer 210: Von 17.100 auf 0 Liter in nur 81 Sekunden.

Nie dagewesene Entladerate

Für die Fendt IDEAL Mähdrescher stehen zwei Korntankvarianten zur Wahl. Der Streamer 210 mit 17.100 l Fassungsvermögen und 210 l/s Entladeleistung oder den Streamer 140 mit 12.500 l und 140 l/s. Das enorme Fassungsvolumen und die gesteigerte Entladerate tragen dem enormen Durchsatz des Fendt IDEAL Rechnung. Weniger und kürzere Stopps zum Entladen schlagen sich in einer gesteigerten Tagesleistung nieder. Der Schlüssel für die enorme Geschwindigkeit liegt im riesigen Durchmesser der Entladeschnecke. Der große Durchmesser von 480 mm mit wenigen Schneckenwindungen lässt gleichzeitig niedrige Drehzahlen zu. Der gesamte Korntankinhalt wird binnen 81 Sekunden schonend und mit geringem Kraftbedarf entladen.

Abdeckklappen über den Schnecken im Korntankboden steuern die Entladegeschwindigkeit in fünf Positionen.

Der große Durchmesser der Entladeschnecke erlaubt niedrige Drehzahlen bei hohem Durchsatz. Das sichert die Kornqualität!

Zwei Korntankvarianten stehen zur Wahl: Streamer 210 mit 17.100 l oder Streamer 140 mit 12.500 l.

Ertrag, Feuchte und Qualität immer im Blick dank den Live-Daten vom Feld: Sensoren für Ertrag und Feuchte sowie die Kornqualitätskamera sind am Elevator angebracht. Die Daten erreichen eine Genauigkeit von 98 % und werden dank ISOBUS Standard von VarioDoc, Live Ertragskartierung und IDEALharvest™ genutzt.

Effizienter Überladen

Beim neuen Fendt IDEAL haben Sie die Wahl zwischen einer Überladeweite von 7,6 m, 9,15 m oder 10,6 m, gemessen von der Mitte der Maschine. Die beiden großen Ausführungen können in Transportposition zusätzlich hinter den Mähdrescher geklappt werden. Damit keine unnötigen Rieselverluste beim Stoppen des Überladevorgangs entstehen, ist am Ende der Überladeschnecke eine Klappe verbaut. Diese wird durch einen Hydraulikzylinder automatisch beim Starten und Stoppen des Überladevorgangs geöffnet bzw. geschlossen und verhindert so zuverlässig das Nachrieseln des wertvollen Erntegutes. Um auch eine gute Überladeleistung im Grassamendrusch zu erzielen, wurde auch extra für den IDEAL ein spezielles Grassamenkit entwickelt. Dieses verhindert Grassamenblockaden und ermöglicht eine vollständige Entleerung des Korntanks.

Hydraulisch verstellbare Entladerate

Aus der Kabine kann serienmäßig bei jedem Fendt IDEAL die Entladerate hydraulisch verstellt werden. Dabei steuern Sie die Abdeckklappen der Schnecke im Korntankboden per Fingertipp aus der Armlehne. Fünf Positionen (0 %, 25 %, 50 %, 75 %, 100 % offen) können angesteuert werden, sogar wenn der Korntank komplett gefüllt ist.

Leistungsstarker Elevator

Der Korntankelevator ist auf einen Durchsatz von bis zu 200 t/h ausgelegt. Das Elevatorgehäuse misst 239 mm Durchmesser. Damit bleibt genug Platz für hohe Durchsätze in allen Fruchtarten. 40 konvex geformte Paddel sichern höchste Leistung bei schonender Behandlung des Ernteguts.