2016-12-28Pressemitteilung

SIMA Innovation Award in Gold für neuartiges Mähdrescherrad-System

Im Rahmen der Vorab-Pressekonferenz zur SIMA 2017 erhielt die Firma Trelleborg am 24. November den „SIMA Innovation Award“ in Gold für das VIP™-System „Variable Inflation Pressure – VIP™ in Paris. Zusammen mit dem Entwicklungspartner Fendt wurde ein intelligentes Komplettrad für Mähdrescher entwickelt, dass den Reifendruck dem jeweiligen Füllstand des Korntanks anpasst.

SIMA Innovation Award in Gold für neuartiges Mähdrescherrad-System

Im Rahmen der Vorab-Pressekonferenz zur SIMA 2017 erhielt die Firma Trelleborg am 24. November den „SIMA Innovation Award“ in Gold für das VIP™-System „Variable Inflation Pressure – VIP™ in Paris. Zusammen mit dem Entwicklungspartner Fendt wurde ein intelligentes Komplettrad für Mähdrescher entwickelt, dass den Reifendruck dem jeweiligen Füllstand des Korntanks anpasst.

Fendt Marketing Direktor Roland Schmidt

„Nach Einführung der integrierten Reifendruckregelanlage VarioGrip für Fendt Traktoren, ist es nur konsequent, auch an Lösungen im Bereich Erntetechnik zu arbeiten“, erläutert Fendt Marketing Direktor Roland Schmidt die Partnerschaft mit Trelleborg. „Die Entwicklung eines intelligenten Vorderrades für Mähdrescher ist also nur eine logische technische Weiterentwicklung, um das wichtige Thema Bodenschonung voranzutreiben.“

Mit dem SIMA Innovation Award werden seit 1931 neuartige Produkte, Techniken und Dienstleistungen der Agrarindustrie auszeichnet. Besondere Innovationen, wie das VIP™-System erhalten die Auszeichnung in Gold. Hierbei handelt es sich um ein intelligentes Vorderrad, das den Druck eines Mähdrescher-Reifens entsprechend seiner jeweiligen Belastung selbständig anpasst. Im Feldeinsatz werden Kenngrößen wie Mähdreschergewicht und Korntank-Füllstand in die VIP™ Berechnung mit einbezogen. Ziel der fortlaufenden Messungen und Druckanpassungen ist es, die maximale Aufstandsfläche der Vorderreifen immer zu erreichen. So wird der Druck auf dem Feld verteilt und Bodenverdichtung reduziert – es findet also eine aktive Bodenschonung während der Ernte statt.

Technisch ausgestattet ist das VIP™-System mit mehreren Sensoren, die permanent verschiedene Parameter ermitteln, einschließlich der Traglast, des Reifeninnendrucks und der Temperatur. Die Daten werden in einem elektronischen Zentralprozessor verarbeitet, der den Reifen-Kompressor sowie das Ventil steuert. So kann der Reifeninnendruck flexibel angepasst werden. Das gesamte VIP™-System ist in die Reifenfelge integriert. Bedient wird es vom Fahrer über eine App.

Das intelligente Reifendruckregel-System funktioniert auch für Fendt Mähdrescher mit dem AutoLevel Hangausgleich in Hanglagen. Derzeit wird es auf Fendt Mähdreschern der X und P Serie in verschiedenen Einsätzen erprobt.

Fendt stellt das VIP™-System auf der SIMA 2017 in Paris aus:

Mehr zum VIP™-System erfahren Sie auf www.Fendt.TV

Technisch ausgestattet ist das VIP™-System mit mehreren Sensoren.

Downloads