2017-01-09News

Neuer Fendt 312 Vario für Gemeinde Ruderatshofen

Kurz vor Weihnachten konnte die Gemeinde Ruderatshofen den neuen Fendt 312 Vario Kommunal in Ihren Fuhrpark aufnehmen. Zur offiziellen Übergabe des Vario-Schleppers mit Frontlader und Schneepflug kamen Bürgermeister Johann Stich, Gemeinderäte und Bauhofmitarbeiter zum Fendt Forum nach Marktoberdorf.

Neuer Fendt 312 Vario für Gemeinde Ruderatshofen

Kurz vor Weihnachten konnte die Gemeinde Ruderatshofen den neuen Fendt 312 Vario Kommunal in Ihren Fuhrpark aufnehmen. Zur offiziellen Übergabe des Vario-Schleppers mit Frontlader und Schneepflug kamen Bürgermeister Johann Stich, Gemeinderäte und Bauhofmitarbeiter zum Fendt Forum nach Marktoberdorf.

(v.r.) Manfred Pröbstle, Fendt Vertriebsleiter Süddeutschland, Florian Moll, Werkstattleiter BayWa Marktoberdorf, Johann Stich, 1. Bürgermeister der Gemeinde Ruderatshofen und Bauhofleiter Martin Schiechtele.

Florian Moll, Werkstattleiter beim Fendt Vertriebspartner BayWa Marktoberdorf, organisierte für die zukünftigen Fahrer vom Bauhof eine ausführliche technische Einweisung und übergab vor dem Fendt Forum offiziell den Schlüssel. Bürgermeister Stich betonte in seiner Ansprache, dass die Investitionsentscheidung im Gemeinderat professionell vorbereitet wurde. Ein Ausschuss trug alle Fakten und Daten von mehreren Alternativlösungen detailliert zusammen. „Ausschlaggebend für den Fendt waren unter anderem die günstigen Gesamtkosten. Unter Berücksichtigung aller relevanten Kosten – Kraftstoffverbrauch, Unterhaltskosten, Anschaffungspreis und Wiederverkaufspreis – fährt der Fendt 312 Vario mit den niedrigsten Kosten pro Stunde“ so Bürgermeister Stich. Manfred Pröbstle, Fendt Vertriebsleiter Süddeutschland, freut sich, dass auch zukünftig in seiner Heimatgemeinde und allen Ortsteilen der Winter- und Sommerdienst mit Fendt Technik erledigt wird.