2017-05-08News

DLG Trainees zu Besuch bei Fendt

Am 4. Mai besuchten die DLG Trainees den Landtechnikhersteller Fendt in Marktoberdorf. Die Absolventen des 20. Jahrganges der Deutschen Landwirtschaftlichen Gesellschaft hatten die Möglichkeit, direkt ihre Fragen zu stellen und mit leitenden Fendt Mitarbeitern zu diskutieren

DLG Trainees zu Besuch bei Fendt

Am 4. Mai besuchten die DLG Trainees den Landtechnikhersteller Fendt in Marktoberdorf. Die Absolventen des 20. Jahrganges der Deutschen Landwirtschaftlichen Gesellschaft hatten die Möglichkeit, direkt ihre Fragen zu stellen und mit leitenden Fendt Mitarbeitern zu diskutieren

Nach einer Führung durch das Traktorenwerk stellte Fendt Marketing Direktor Roland Schmidt den 16 Trainees des Abschlussjahrganges 2017 das Unternehmen Fendt ausführlich vor. Gerade die Entwicklung von Zukunftstechnologien interessierte die DLG Trainees: Ob der Einsatz von kleinen, mobilen Robotereinheiten, wie dem MARS Projekt, oder die Anwendung von alternativen Antriebstechnologien als Herausforderungen für die Agarindustrie.

Gleichzeitig waren aber auch ganz alltägliche und handfeste Themen für die angehenden Nachwuchskräfte interessant: Über welchen Zugangsweg findet heute ein Mitarbeiter zu Fendt? Nach welchen Kriterien sucht das Unternehmen aktuell einen passenden Mitarbeiter aus? Welche Qualifikationen werden heute von Mitarbeitern überhaupt erwartet?

Um diese Fragen auch praxisnah zu beantworten, standen Ina Buhl, Fendt Managerin Marketing Communication, der Produktingenieur für Erntetechnik Bernhard Deniffel, Andrea Helbig vom Fendt HR Talent Management sowie Roland Schmidt zur Verfügung.

Fendt übernimmt auch schon seit vielen Jahren eine Partnerschaft für DLG Trainees. In diesem Jahrgang unterstützte das Unternehmen wieder finanziell zwei Absolventen. Einer von beiden absolvierte eine seiner beiden Praxisstationen im Fendt Trainingszentrum Grasdorf.