360-icon download left-arrow left-doublearrow nav-dot pdf-icon rss-icon search-icon spot-icon subnavi-icon close-icon info-icon

Innere Werte, die Sie überzeugen werden.

Leise Kabine

Der Vier-Pfosten-Kabine mit Überrollschutz (ROPS) und die Freisichthaube sorgen für hervorragenden Überblick in alle Richtungen. Die Kabine liegt hoch oben auf dem Fahrgestell und ist zum Traktorheck verlagert, um die Sicht auf das Zugpendel und den Arbeitsbereich unmittelbar hinter dem Traktor zu optimieren. Durch die Anordnung der hinteren B-Säule hat der Fahrer ungehinderte Sicht auf breitere Arbeitsgeräte. Die elektrisch verstellbaren Spiegel, können alle aus der Kabine eingestellt werden. Unabhängige Tests bestätigen: Die Kabine des Fendt 1100 MT ist mit 67dB (A) die leiseste im Großtraktorensegment (profi 12/2016).

Alles im Griff

Das Tractor Management Center (TMC) besteht aus der rechten Armlehne, den Bedienelementen und dem Display und dient als Leitzentrale des Raupentraktors. Am TMC kann der Fahrer bequem alle Traktoreinstellungen vornehmen und nahezu alle Funktionen zentralisiert bedienen. Die TMC-Armlehne ist rechts am Sitz angebracht und folgt dessen Bewegungen, sodass der Fahrer alle Bedienelemente immer bequem zur Hand hat. Der Getriebewahlhebel bestimmt durch Vor- und Zurückziehen die Fahrtrichtung. Die Gänge werden bequem über Drucktasten am Wahlhebel geschalten. Für die Hydraulikventile stehen eindeutig gekennzeichnete Kippschalter zur Verfügung.

Ergonomisch gestaltet

Im Inneren der Kabine eröffnet sich dem Fahrer ein Zusammenspiel aus Komfort und Funktionalität. Die isolierte Kabine und der luftgefederte Air-Ride Sitz machen die Arbeit zum angenehm leisen Fahrerlebnis, und die neue Klimaanlage mit TXV-Expansionsventil sorgt für die richtige Temperatur. Der neue Schalldämpfer senkt die Geräuschbelastung für den Fahrer und die Umgebung.

Informations-Zentrale

Das TMC-Display (Tractor-Management Center) ist ein interaktiver Farbmonitor. Er bietet dem Fahrer Überblick über alle wichtigen Traktordaten. Gleichzeitig kann der Fahrer während der Arbeit über Druck- und Drehknöpfe viele Traktorfunktionen anpassen. Somit kann das TMC-Display schnell und einfach mit ISOBUS-Anbaugeräten kommunizieren und diese bedienen. Das TMC-Display hat einen Anschluss für eine Rückfahrkamera.

Das TMC-Display lässt per Taste- und Drehradbedienung Traktor- und Anbaugeräteeinstellungen zu.

Übersichtlich angeordnete Kippschalter machen die Bedienung leicht.

Das übersichtliche Armaturenbrett bietet einen Überblick über zahlreiche Funktionen.

Für die Spurführung und zur besseren Darstellung gibt es das zusätzliche C3000 Display.

Die Aufstiegsleiter klappt automatisch während der Fahrt nach oben.

Die leistungsfähige Klimaautomatik sorgt für die richtige Temperatur.