360-icon download left-arrow left-doublearrow nav-dot pdf-icon rss-icon search-icon spot-icon subnavi-icon close-icon info-icon

Mehr als ein Detail voraus.

Hydrauliksystem mit bis zu 158 Liter Fördermenge

Der 500 Vario ist ausgestattet mit moderner Load- Sensing-Technologie und einer Hydraulikleistung von bis zu 158 l/min. Bis zu sieben elektrohydraulische doppelwirkende Ventile sind möglich, fünf im Heck und zwei in der Front. Eine hydraulische Ölvorwärmung sorgt für schnelle Funktionsfähigkeit auch bei kalten Temperaturen. Eine zentrale Anzeige im Cockpit zeigt permanent den Ölfüllstand.

EHR-Heckkraftheber mit überlegener Funktionalität

Der Heckkraftheber mit einer Hubkraft von 7.780 daN garantiert den vollen Aushub auch schwerer Anbaugeräte. Von der Kabine aus verfügen Sie über eine hervorragende Sicht auf Unterlenker, Zugkugelkupplung und Anhängemaul. Weitere praktische Vorteile: Die unerreichte Einhand-Unterlenkerverriegelung oder die einfache Spindelverstellung der Hubstreben mit integrierter Längenskala. Das Spreizmaß der Unterlenker wird per Bolzen werkzeuglos umgesteckt. Dazu kommt noch das lastkompensierte Senken, das für gewichtsunabhängige Absenkgeschwindigkeit sorgt. Optional steht der Heckkraftheber auch in drückender Version zur Verfügung, besonders praktisch beim Reifenwechsel.

3 Frontkraftheber-Varianten für perfekte Anpassung

Der Kraftheber mit Schwingungsdämpfung steht in den Varianten Standard sowie als Komfort-Frontkraftheber mit Lageregelung oder mit Lage und entlastender Regelung zur Verfügung. Damit optimieren Sie Ihre Futterqualität. So kann das Gerät, mit einem im Varioterminal definierten Auflagedruck, in der Schwebe gefahren werden. Dies ist besonders vorteilhaft im Grünland mit Frontmähwerk, weil das Gerät exakt der Bodenkontur in gleichbleibender Höhe folgt. Herkömmliche Entlastungsfedern können entfallen. Das vom Gerät auf die Vorderachse übernommene Gerätegewicht steigert gleichzeitig die Traktion und verhindert den Abdrift am Hang. Nach Untersuchungen wird damit die Futterqualität optimiert, weil der Rohascheanteil im Futter sinkt, wenn das Einstechen in die Grasnarbe entfällt. Im Winterdienst mit Schneepflug sorgt der konstante Auflagedruck für eine gleichmäßige Räumleistung.

Getrennter Ölhaushalt – hohe Entnahmemenge

Die getrennten Ölhaushalte von Hydraulik und Getriebe verhindern die Vermischung der Öle sicher – besonders wichtig beim häufigen Wechsel von Anbaugeräten. Die hohe Entnahmemenge von 55 Litern lässt auch den Betrieb von großen Kippern zu. Weiterer Vorteil: der Einsatz von Bioöl im Hydraulikkreislauf. Sauberes, wiederverwendbares Öl enthält auch der Leckölbehälter, der im Front- und Heckkraftheber integriert ist.

Intuitive Bedienung bietet das kompakte Kraftheberbedienmodul (EHR) und die Zapfwellenbedienung.

Die Hydraulikkupplungen sind für leichtes Einhand-Kuppeln und optimale Zugänglichkeit im Heck versetzt angeordnet und farbig gekennzeichnet. Die Staubkappen schließen federunterstützt und selbstständig.

Sämtliche Einstellungen der Hydraulik werden über die Touchoder Tastenbedienung am Terminal vorgenommen. Dazu kommt noch die freie Belegbarkeit aller Ventile auf den ergonomisch besten Bedienort.

Der Frontkraftheber ist voll integriert und sitzt kompakt am Fahrzeug. Damit bleibt das Gespann sehr wendig. Die Unterlenker verfügen über einen besonderen Untergriff und sind in Parkposition einklappbar. Faltenbälge schützen die Hubzylinder gegen Steinschläge. Die Schwingungsdämpfung verhindert ein Aufschaukeln und garantiert Fahrsicherheit und Fahrkomfort.

Der exklusive Frontkraftheber mit entlastender Regelung ist besonders vorteilhaft beim Einsatz im Grünland mit Frontmähwerk, mit Frontmulchgeräten, sowie mit dem Schneepflug, da sich die Geräte sehr schnell an Bodenunebenheiten anpassen.

Intelligenter Lademeister.

Fendt 500 Vario – idealer Frontladertraktor mit perfekter Übersicht

Eine wahre Freude für alle, die häufige Frontladerarbeiten erledigen: Der Fendt 500 Vario und der Frontlader Fendt Cargo ergänzen sich ideal. Von der wendigen, stabilen Konstruktion über das flotte Arbeiten bis hin zur einfachen und angenehmen Bedienung – hier spielt alles zusammen. Mit der bis ins Dach gewölbten Panorama- Frontscheibe sehen Sie auch die voll ausgehobene Schaufel. Für Arbeiten zum Beispiel in Lagerhallen bewährt sich die zu öffnende Frontscheibe, die auch während der Ladetätigkeit voll ausgestellt werden kann. Ebenfalls optimiert ist die Sicht zwischen und vor dem Radlauf. Denn die Haube des 500 Vario und der taillierte Rahmen sind besonders schmal und übersichtlich gehalten. Jetzt müssen Sie sich nur noch zwischen Fendt Cargo und Fendt CargoProfi entscheiden

Intelligenter laden mit Fendt CargoProfi

Wiege- und Neigungssensorik, Rüttelfunktion und Job- Rechner – mit dem Fendt CargoProfi laden Sie noch präziser und haben die Mengen im Blick. Die integrierte Wiegefunktion meldet, sobald das Zielgewicht erreicht ist. Die Rüttelfunktion entleert die Schaufel vollständig. Die Memofunktion speichert zum Beispiel die Position der Schwinge für wiederkehrende Abläufe, so dass nicht jedes Mal neu justiert werden muss. Die Begrenzung der Hubhöhe bewährt sich besonders in niedrigen Hallen, die Einstellung des Kippwinkels beim Beladen hoher Anhänger. Die Endlagendämpfung unterstützt das sanfte Hochfahren des Frontladers, so dass Rieselverluste minimiert werden.

Die durchgehende Panoramafrontscheibe sorgt für einen 77° großen Sichtwinkel und vollen Blick auf den ausgehobenen Frontlader und die Radeinläufe.

Perfekte Bedienung: Mit links wenden und lenken, mit rechts laden

Die Bedienung des Frontladers ist optimal in das gesamte Konzept auf der rechten Armlehne und in das Varioterminal integriert: mit der rechten Hand steuern Sie über den Kreuzschalthebel den Frontlader, die linke Hand ist frei für das Lenken und Reversieren. Mit dem Fuß regeln Sie die Geschwindigkeit. Mit der Reversierung können Sie komfortabel, schnell und verschleißfrei die Fahrtrichtung wechseln. Die hohe Hydraulikleistung des Fendt 500 Vario sorgt für flottes Be- und Entladen: Die Load-Sensing-Pumpe fördert bis zu 158 l/min.

Ideales Lenk- und Dämpfsystem

Weniger lenken und mehr Spaß bei der Arbeit mit dem Frontlader haben Sie dank der VarioActive Lenkung. Mit dieser Überlagerungslenkung erreichen Sie schon mit einer Lenkradumdrehung den vollen Lenkeinschlag. Der Vorteil liegt auf der Hand – besonders in engen Hofstellen, aber auch im Vorgewende! Dazu kommt die aktive Dämpfung des Frontladers: Gasdruckspeicher nehmen Schwingungen und Stoßbelastungen auf, sodass sie nicht auf den Traktorrumpf übertragen werden. Die komplette Dämpfung ist in Kombination mit der Vorderachs- und der Kabinenfederung so angenehm, dass Sie im Fendt 500 Vario sicher gern mal länger sitzen bleiben, auch wenn Sie längst fertig sind.

Mit dem orangefarbigen Reversierhebel wechseln Sie einfach mit der linken Hand die Fahrtrichtung. Halten Sie den Hebel fest, bleibt der Traktor stehen. Beim Loslassen fährt der Traktor automatisch in die vorgewählte Richtung.

Ebenfalls lassen sich die optionale hydraulische Werkzeugverriegelung und die Schwingungsdämpfung über die Cargo Komfortbedienung bequem vom Fahrersitz aus bedienen.

Der serienmäßige Kreuzschalthebel ermöglicht eine sehr feinfühlige Steuerung ohne Umgreifen über zwei Steuerventile. Der optionale dritte und vierte Hydraulikkreis ermöglicht das Arbeiten mit umfangreichen Gerätefunktionen. Diese werden über Drucktasten am Kreuzschalthebel aktiviert und gesteuert.

Die Einstellungen des CargoProfi erfolgen sehr einfach und intuitiv über das Varioterminal: Anzeige über die Belegung des Kreuzschalthebels, Information des Wiegesystems Einzel- und Gesamtgewicht, Begrenzung der Arbeitsbereiche für Schwinge und Werkzeug

Hydraulik und Anbauräume.

Schnittstellen in der Front:

Oberlenker, zwei doppelwirkende Steuerventile, druckloser Rücklauf Front, 7-polige Steckdose, Frontzapfwelle optional mit 1000 U/min, Frontkraftheber optional, Option: elektronische Lageregelung, entlastende Frontkraftheberregelung

Schnittstellen im Heck:

Signalsteckdose, ISOBUS-Anschluss, hydraulischer Oberlenker, fünf doppelwirkende Steuerventile, druckloser Rücklauf Heck, Druckluftbremse, Steuerleitung Power Beyond, Druckleitung Power Beyond, hydraulische Anhängerbremse, 7-polige Steckdose, Unterlenker-Fanghaken, ABS-Steckdose, Heckzapfwelle (Serie: 540 / 540E / 1.000; Option: 540E / 1.000 / 1.000E), Anhängekupplung, Untenanhängung

Mosaic

Power Beyond im Heck ist für den Betrieb anspruchsvoller Hydraulikgeräte verfügbar. Ihnen steht die volle Hydraulikleistung ohne unnötige Widerstände direkt zur Verfügung. Der drucklose Rücklauf mit großem Querschnitt hat einen geringen Widerstand.*


*Optional

  • Mosaic

    Die Druckluft-Duomatik-Kupplung ermöglicht ein schnelleres Ankuppeln der Druckluftleitungen.*


    *Optional

  • Mosaic

    Die Hydraulikanschlüsse des Fendt 500 Vario sind immer unter Druck kuppelbar (UDK). Die optionalen, doppelseitig unter Druck kuppelbaren DUDK-Kupplungen lassen sich besonders einfach kuppeln.

  • Mosaic

    Power Beyond im Heck ist für den Betrieb anspruchsvoller Hydraulikgeräte verfügbar. Ihnen steht die volle Hydraulikleistung ohne unnötige Widerstände direkt zur Verfügung. Der drucklose Rücklauf mit großem Querschnitt hat einen geringen Widerstand.*


    *Optional

  • Mosaic

    ISOBUS Steckdose für den Anschluss der Gerätesteuerung.*


    *Optional

  • Mosaic

    3 hochwertige, integrierte Frontkraftheber: Der Frontkraftheber sitzt besonders kompakt am Fahrzeug, wodurch das gesamte Gespann immer sehr wendig bleibt. Max. Hubkraft 3.130 daN. Weitere Merkmale: Unterlenker mit besonders gutem Untergriff, in Parkposition einklappbar. Hubzylinder geschützt über Faltenbälge gegen Steinschläge. Die serienmäßige Schwingungsdämpfung verhindert ein Aufschaukeln und garantiert auch bei schweren Lasten Fahrsicherheit und Fahrkomfort.*


    *Optional

Heckkraftheber, Zapfwelle und ein Hydraulikventil sind zusätzlich extern an beiden hinteren Kotflügel bedienbar. Das erleichtert besonders den Geräteanbau.

Anhängesysteme, Ballastierung und Nutzlast.

Für maximale Zugkraft sorgt ein flexibles Ballastierungssystem mit Frontgewichten bis 1.250 kg und Radgewichten mit zweimal 600 kg max. Durch sein geringes Eigengewicht von nur 6 Tonnen und die Nutzlast von über 4 Tonnen ist der 500 Vario auch bei Transportarbeiten besonders kraftstoffeffizient und bodenschonend im Feld.

Der Fendt 500 Vario ist flexibel ballastierbar. Es stehen diverse Front- und Radgewichte zur Auswahl: Das Sortiment der Frontgewichte umfasst drei Größen: 400 kg, 870 kg und 1.250 kg. Jedes Frontgewicht kann auch in der Version ohne Frontkraftheber über die Komfortballastaufnahme auf- und abgenommen werden. Radgewichte mit je 200 kg, 300 kg und 600 kg.

Frontgewicht mit 1.250 kg

Frontgewicht mit 870 kg

Frontgewicht mit 400 kg

Radgewichte mit je 600 kg

Radgewichte mit je 300 kg

Radgewichte mit je 200 kg

Für den 500 Vario gibt es wahlweise 6 Unten-Anhängesysteme zur Auswahl: Zugstange ausziehbar Kat. 3 sowie Zugstange gekröpft, Hitch, Piton Fix Standard und Heavy Duty und die Kugelkopfkupplung.*

*Optional

Zugstange ausziehbar Kat 3

30er Bolzen

Zugstange gekröpft Kat 3

Piton Fix Zugstange

Kugelkopfkupplung kurz (mit/ohne Anschlusspunkte Zwangslenkung)

Piton Fix Heavy duty

Hitch