360-icon download left-arrow left-doublearrow nav-dot pdf-icon rss-icon search-icon spot-icon subnavi-icon close-icon info-icon

Intelligente Technik in Front und Heck. Passend für jeden Einsatz.

Der Fendt 900 Vario bietet so viele Schnittstellen wie kein anderer in seiner Leistungsklasse: sechs elektrohydraulische, doppeltwirkende Ventile im Heck und zwei in der Front, PowerBeyond, ISOBUS Anschluss und vieles mehr. Insgesamt verfügt der Fendt 900 Vario über 24 Schnittstellen, die sowohl in der Front als auch im Heck sinnvoll platziert sind. Dies garantiert den vielseitigen Einsatz und ein problemloses Anschließen sämtlicher Arbeitsgeräte – für die effektive Zusammenarbeit zwischen Traktor und Anbaugerät.

Leistungsstarke Hubkraft

Der elektrohydraulische Heckkraftheber mit einer maximalen Hubkraft von 11.800 daN garantiert, dass auch schwere Heckgeräte bis zur vollen Aushubhöhe problemlos gehoben werden. Auch in der Front ermöglicht die maximale Hubkraft von bis zu 5.580 daN den Einsatz schwerer Frontgeräte. Der neu konstruierte Frontkraftheber aus Guss ist in integrierter Bauweise ausgeführt, so dass die Koppelpunkte nahe am Fahrzeug sind.

Schnittstellen in der Front

  • Oberlenker
  • Zwei doppeltwirkende Steuerventile
  • Druckloser Rücklauf Front
  • 7-polige Steckdose
  • Frontzapfwelle
  • Unterlenker-Fanghaken
  • Halterung für Entlastungsfedern

Schnittstellen im Heck

  • Signalsteckdose
  • ISOBUS-Anschluss
  • Hydraulischer Oberlenker
  • Duomatik-Kupplung
  • Sechs doppeltwirkende Steuerventile
  • Leckölleitung
  • Druckloser Rücklauf Heck
  • Druckluftbremse
  • Steuerleitung Power Beyond
  • Druckleitung Power Beyond
  • Hydraulische Anhängerbremse
  • 7-polige Anhängersteckdose
  • Unterlenker-Fanghaken
  • Anhängekupplung
  • Heckzapfwelle
  • Untenanhängung

Hat mehr Schnittstellen

Mosaic

DUDK-Kupplungen

Über die DUDK-Kupplungen lassen sich die Hydraulikventile beidseitig unter Druck kuppeln und der Geräteanbau und -abbau ist einfach erledigt. Die selbstschließenden Ventilklappen schützen sicher vor Verschmutzungen wie Staub oder Wasser.

  • Mosaic

    DUDK-Kupplungen

    Über die DUDK-Kupplungen lassen sich die Hydraulikventile beidseitig unter Druck kuppeln und der Geräteanbau und -abbau ist einfach erledigt. Die selbstschließenden Ventilklappen schützen sicher vor Verschmutzungen wie Staub oder Wasser.

  • Mosaic

    Durch den direkten Kraftfluss vom Motor zum Zapfwellenstummel erreicht der Fendt 900 Vario eine besonders effiziente Kraftumsetzung. Die Norm-Zapfwellendrehzahlen werden bereits mit einer Motordrehzahl von unter 2.000 U/min mit einem hervorragenden Wirkungsgrad erreicht.

  • Mosaic

    Externe Bedienung

    Mit der externen Ventilbedienung betätigen Sie den Heckkraftheber, ein Ventil und die Zapfwelle direkt am hinteren Kotflügel. Auch bei der externen Betätigung der Heckzapfwelle kann automatisch eine voreingestellte Motordrehzahl angefahren werden.

  • Mosaic

    Hoher Wirkungsgrad

    Die Unterlenker des Heckkrafthebers können in Parkposition hochgeklappt werden, sodass 15 cm mehr Freiraum zur Deichsel eines Anhängers entsteht.

  • Mosaic

    Entlastende Frontkraftheber-Regelung

    Der Komfort-Frontkraftheber des Fendt 900 Vario verfügt auf Wunsch über eine entlastende Regelung. Damit kann das Gewicht vom Gerät auf den Traktor übertragen werden. Dies ist besonders im Einsatz mit einem Frontmähwerk oder Winterdienstgeräten vorteilhaft, weil das Gerät entlastet und die Lenkfähigkeit des Traktors erhöht werden kann. Der Entlastungsdruck kann im Varioterminal angepasst werden.

Vielseitiges Kupplungssystem

Der Fendt 900 Vario liefert bereits in der Grundausstattung eine hohe Hydraulikleistung von 152 l/min und Ventile mit einer Durchflussmenge von 140 l/min. Das flexible Kupplungsgehäuse ermöglicht den Einsatz von verschiedenen Kupplungsgrößen mit 1/2"-, 3/4"- und 5⁄8"-FFC (Flat Face Coupling). Das vierte Steuergerät kann optional in Verbindung mit 3/4"- und 5⁄8"-FFCKupplungen mit einer Durchflussmenge bis 170 l/min versorgt werden. Alle Hydraulikkupplungen sind leichtgängig und in der DUDK-Variante auch doppelseitig unter Druck kuppelbar. Die Trennung des Ölhaushalts von Hydraulik und Getriebe prädestiniert den 900 Vario für den Einsatz von Bioöl im Hydraulikkreislauf.

Zapfwellen mit Sparfunktion

Die Zapfwellendrehzahlen lassen sich komfortabel über die Multifunktionsarmlehne einstellen. Im Heck steht zudem die externe Bedienung zur Verfügung. Die Zapfwellengeschwindigkeiten (540E/1000 oder 1000/1000E) im Heck ermöglichen Arbeiten bei reduzierter Motordrehzahl und damit einem geringeren Kraftstoffverbrauch. Die Frontzapfwelle (1000 U/min) bietet ein breites Einsatzspektrum für Geräte in der Front.

Frontgewicht 870 kg

Frontgewicht 1.250 kg

Frontgewicht 1.800 kg

Frontgewicht 2.500 kg

Die Radgewichte des Fendt 900 Vario

Radgewicht 300 kg

Radgewicht 600 kg

Radgewicht 1.000 kg

Mosaic

Zugkugelkupplung

In Hinblick auf die derzeit stark zunehmende Anzahl zwangsgelenkter Anhänger bietet Fendt ab Werk Anschlusspunkte für eine Zwangslenkung nach ISO/DIN 26402. Diese sind beidseitig montierbar und mit genormten Kugelköpfen ausgestattet.

  • Mosaic

    Zugkugelkupplung

    In Hinblick auf die derzeit stark zunehmende Anzahl zwangsgelenkter Anhänger bietet Fendt ab Werk Anschlusspunkte für eine Zwangslenkung nach ISO/DIN 26402. Diese sind beidseitig montierbar und mit genormten Kugelköpfen ausgestattet.

  • Mosaic

    PitonFix

    Das Piton Fix (heavy duty) ist in Deutschland für eine Stützlast bis zu vier Tonnen (EU: drei Tonnen) zugelassen.

  • Mosaic

    Zugpendel

    Das Zugpendel kann in seinen Auszugspositionen je nach Bedarf variiert werden.