360-icon download left-arrow left-doublearrow nav-dot pdf-icon rss-icon search-icon spot-icon subnavi-icon close-icon info-icon

Keiner bietet mehr

Ob Ackerbau oder Grünlandarbeiten - der Fendt 500 Vario bietet für jedes Anbaugerät den passenden Anschluss. Der kompakte Traktor arbeitet schnell und zuverlässig. Seine Wendigkeit bietet auch bei Transportarbeiten große Vorteile. Die Eindrücke von Fachjournalisten und Erfahrungen aus der Praxis finden Sie hier.

Die Presse schreibt

profi (07/2017)

"An der Zapfwellenbremse der DLG präsentiert sich das Aggregat das 514er von seiner besten Seite. Von den 99 kW (nach ECE-R 24) Motor-Nennleistung kamen fast 94 kW am Stummel an."

Die Presse schreibt.

profi (07/2017)

"Es gibt nach unserer Erfahrung keinen Standardschlepper in der Liga, mit dem man komfortabler unterwegs wäre. Egal, ob Vorderachs- oder Kabinenfederung, ob Motor-Getriebe-Steuerung oder Geräuschkulisse - hier ist alles perfekt!"

Die Presse schreibt.

profi (07/2017)

"In Sachen Hydraulik gibt es ja nach Version eine Axialkolbenpumpe mit 75, 110 oder 158 l/min. Wir hatten die größte Variante, die auch tatsächlich 150l/min hinten an den Anschlüssen geliefert hat (43,1 kW hydraulische Leistung) - das ist sehr gut in dieser Klasse"

Die Presse schreibt.

profi (07/2017)

Wirklich alle Erwartungen werden bei den Hubwerken erfüllt: Die "drückende" EHR im Heck samt "lastkompensierendem Senkventil" sucht nach wie vor ihresgleichen.

Beim Fahrwerk bleiben trotz 6,6 t Leergewicht stolze 3,9 t Nutzlast übrig. Dabei hat Fendt die zulässige Hinterachslast sogar von 7,5 auf jetzt 8,5 t angehoben.

Die Presse schreibt.

profi (07/2017)

"In Sachen Fahr- und Federungskomfort haben wir nichts vermisst. Noch besser gefallen hat uns das Ergebnis der Geräuschmessung: Unter Voll-Last dringen gerade mal 69,9 dB(A) ans Fahrerohr - perfekt!"

"Wir kennen keinen Traktor in dieser Liga, der sich besser fährt und mehr praxisgerechte Details bietet, als der Fendt 500 Vario."
profi (07/2017)

Der Fendt Fahrer sagt.

"Sicher ist der Fendt teuer, aber für uns ist die ProfiPlus Ausstattung samt VarioDoc Pro-Dokumentation auch für die Lohnarbeit das Geld wert. Das gilt auch für das Lenksystem, dass wir hauptsächlich beim Drillen nutzen. Aber auch Fahrkomfort und die vielen Kleinigkeiten wie die hohe Frontscheibe oder die großen Spiegel machen die Arbeit angenehm."

Familie Hillebrand, Sauerland (profi 07/2017)

"Wir waren mit dem 413 sehr zufrieden, sind aber begeistert, wie groß der Fortschritt beim 500er ist, z.B. bei der Übersicht oder der Mähwerksentlastung am Fronthubwerk!"

Albert Obereisenbuchner, Oberbayern (profi 07/2017)