360-icon download left-arrow left-doublearrow nav-dot pdf-icon rss-icon search-icon spot-icon subnavi-icon close-icon info-icon

Für alle, die es ganz genau nehmen: Die Spurführung von Fendt.

Sie haben bereits einen langen Arbeitstag hinter sich, doch auf dem Feld ist noch kein Ende in Sicht? Mit der Spurführung von Fendt arbeiten Sie durchgehend mit höchster Präzision – auch bei Nacht und schlechten Sichtverhältnissen.




Präzision und Entlastung mit der Spurführung von Fendt Fendt Guide
+ Erweiterte Spurführung für das FeldinnereFendt Contour Assistant
+ Komplettpaket für professionelles Arbeiten am Vorgewende Fendt TI Headland



Ihre Vorteile durch VarioGuide / Fendt Guide:

  • Entlastung des Fahrers: Volle Konzentration auf das Arbeitsgerät, einfache Kontrolle der bereits bearbeiteten Fläche
  • Einsparpotenzial: Höhere Flächenleistung durch volles Ausnutzen der Arbeitsbreite, gleichzeitig Minimierung von unerwünschten Überlappungen und dadurch Reduktion des Betriebsmittelaufwands
  • Nachhaltige Flächenbewirtschaftung: Minimierung von Bodenverdichtung durch Reduktion der Überfahrten und Optimierung von Wendevorgängen

Wählen Sie den passenden Receiver für Ihre Bedürfnisse.

Sie können Ihr Spurführungssystem entweder mit einem NovAtel oder Trimble Satellitenempfänger ausstatten. Je nach Tätigkeiten und individuellem Anspruch wählen Sie dabei aus Korrektursignalen verschiedener Genauigkeitsstufen. Der Funktionsumfang von VarioGuide / Fendt Guide ist unabhängig vom Empfänger.

Receiver - Sie haben die Wahl.

NovAtel®-Receiver

NovAtel®-Standard:

  • Korrektursignal: SBAS (EGNOS & WAAS) ± 15–30 cm Spur-zu-Spur-Genauigkeit; ± 150 cm wiederholbare Genauigkeit

NovAtel® – erweiterbare Korrektursignale:

  • Korrektursignal: TerraStar-L ± 15 cm Spur-zu-Spur-Genauigkeit; ± 50 cm wiederholbare Genauigkeit
  • Korrektursignal: TerraStar-C Pro + - 2 cm Spur-zu-Spur-Genauigkeit; + - 2 cm wiederholbare Genauigkeit

RTK:

  • Korrektursignal: RTK ± 2cm Spur-zu-Spur-Genauigkeit; ± 2 cm wiederholbare Genauigkeit

Trimble®-Receiver

Trimble®-Standard:

  • Korrektursignal: SBAS (EGNOS & WAAS) ± 15–30 cm Spur-zu-Spur-Genauigkeit; ± 150 cm wiederholbare Genauigkeit#

Trimble® – erweiterbare Korrektursignale:

  • Korrektursignal: RangePoint® RTX ± 15 cm Spur-zu-Spur-Genauigkeit; ± 50 cm wiederholbare Genauigkeit
  • Korrektursignal: CenterPoint® RTX und CenterPoint® RTX Fast ± 2 cm Spur-zu-Spur-Genauigkeit; ± 2 cm wiederholbare Genauigkeit

RTK:

  • Korrektursignal: RTK ± 2cm Spur-zu-Spur-Genauigkeit; ± 2 cm wiederholbare Genauigkeit

Für noch mehr Komfort in der Spur: VarioGuide / Fendt Contour Assistant.

Effiziente und komfortable Feldbearbeitung

Der VarioGuide / Fendt Guide Contour Assistant ist ein nützliches Funktionspaket, mit dem Sie Ihre Feldbearbeitung noch effizienter und komfortabler gestalten. Der Contour Assistant erweitert Ihr Spurführungssystem um die Spurlinientypen "Kontursegmente" und "Einzelspur".

Spart Zeit und Mühe: Kontursegmente

Der zusätzliche Spurlinientyp "Kontursegmente" reduziert die Komplexität des Bedienens auf ein Minimum und ist ein nützliches Werkzeug für mehrere Hürden in der Praxis.

  • Zeitersparnis und Komfort: schnelles und einfaches Aufzeichnen von Spurlinien, automatische Erstellung von Kontursegmenten auf Basis der Feldgrenze, konsequenter Einsatz des Lenksystems auch am Vorgewende
  • Datenerhalt und -aufwertung: Möglichkeit, bereits (langjährig) aufgezeichnete Spurlinien in Kontursegmente umzuwandeln

Für stressfreie Pflegearbeiten: Einzelspur

Der Einzelspurmodus ermöglicht die Aufzeichnung einer Spur mit freier Kontur.


  • Vorteile des Lenksystems auch bei Kulturen, die nicht damit gesät wurden
  • Einfaches Aufzeichnen einer beliebigen Spur (z. B. Fahrgasse), welche identisch nachgefahren werden kann

Souverän am Vorgewende: VariotronicTI / Fendt TI und Fendt TI Headland.

Wiederkehrende Abläufe bequem abspeichern und zum gewünschten Zeitpunkt aktivieren

Für ein sauberes Vorgewende sind zahlreiche Handgriffe zur richtigen Zeit am richtigen Ort erforderlich - gar nicht so leicht, wenn man sich nebenher noch auf die eigentliche Arbeit konzentrieren soll. Dann ist es gut, wenn Sie wiederkehrende Abläufe bequem abspeichern und zum gewünschten Zeitpunkt aktivieren können. Das spart Zeit und ermöglicht Ihnen stress- und fehlerfreies Arbeiten.

Entlastung auf Knopfdruck: VariotronicTI / Fendt TI

Mit VariotronicTI / Fendt TI kann der Fahrer bequem im Stand den optimalen Bedienungsablauf manuell anlegen oder während der Fahrt aufnehmen und abspeichern. Die definierte Sequenz an Arbeitsschritten wird per Knopfdruck aktiviert. So können Sie sich voll und ganz auf die eigentliche Feldarbeit konzentrieren.

Holen Sie alles aus Ihrem Spurführungssystem heraus: Fendt TI Headland

Fendt TI Headland ist das Komplettpaket für professionelles Arbeiten am Vorgewende. Es besteht aus den beiden Produkten VariotronicTI automatisch / Fendt TI Auto und VariotronicTI Turn Assistant.

VariotronicTI automatisch / Fendt TI Auto

  • Abspeichern und automatisches Auslösen einer Sequenz von Arbeitsschritten am Vorgewende

VariotronicTI Turn Assistant

  • Automatisches Wenden am Vorgewende (zunächst verfügbar für den aktuellen Fahrerarbeitsplatz)

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort:
VariotronicTI automatisch / Fendt TI Auto

Bei VariotronicTI automatisch / Fendt TI Auto profitieren Sie nicht nur von den Vorteilen einer automatisch ablaufenden Sequenz von Arbeitsschritten, sondern nehmen sich zusätzlich Ihre jeweiligen Positionsdaten zu Hilfe. In Kombination mit VarioGuide / Fendt Guide werden einzelne Sequenzen (wie z. B. das Absenken der Heckhydraulik) automatisch über die vom Spurführungssystem ermittelte Position an einer Vorgewende-Linie aktiviert - Sie brauchen keinen Knopf mehr betätigen. So nutzen Sie Ihr Lenksystem auch am Vorgewende effektiv: Sie halten den Abstand zur Feldgrenze stets gleich.

Automatisch Wenden: VariotronicTI Turn Assistant

Der VariotronicTI Turn Assistant ergänzt das in Fendt TI Headland enthaltene Vorgewendemanagement VariotronicTI automatisch / Fendt TI Auto um die Funktion des automatischen Wendevorgangs. Hierbei wählen Sie aus, welche Anschlussspur Sie als nächstes anfahren möchten und können das Feldinnere entweder mit dem U-Turn-Modus oder mit dem Beetmodus bearbeiten. Mit dem Turn Assistant sind Sie bestmöglich entlastet, Sie arbeiten präzise und effizient. Außerdem sparen Sie erheblich an Wendezeiten sowie Betriebsmitteln und schonen zugleich den Boden durch optimale Wendevorgänge. Die Funktion des automatischen Wendens ist zunächst für den aktuellen Fahrerarbeitsplatz verfügbar.

U-Turn-Modus

Der U-Turn-Modus eignet sich ideal für klassische Bodenbearbeitungsmaßnahmen. Sie entscheiden, welche Spur jeweils Ihre Anschlussspur sein soll.

Beetmodus

Unsichere Wetterlage? Mit dem Beetmodus können Sie das Feldinnere in Beeten bearbeiten.

Fendt Smart Farming – Ihre nächsten Schritte