360-icon download left-arrow left-doublearrow nav-dot pdf-icon rss-icon search-icon spot-icon subnavi-icon close-icon info-icon

Neue Maßstäbe beim Wenden – für hochwertigstes Grundfutter

Gründlicher geht es nicht

Gutes Futter ist essentiell für eine erfolgreiche Tierhaltung – deshalb setzt der Fendt Lotus neue Maßstäbe. Die einzigartigen Fendt Performance Zinken sind dank ihres innovativen Designs sehr viel flexibler als konventionelle Zinken. Durch die perfekte Anpassung an die Bodenkontur werden eine Beschädigung der Grasnarbe sowie eine Verunreinigung des Mähgutes wirkungsvoll verhindert. Zinkenposition und -form garantieren eine unübertroffene Leistung – das Mähgut wird optimal aufgenommen. Dank der Zinkenposition sind auch sehr hohe Arbeitsgeschwindigkeiten problemlos möglich. In Kombination mit der Fähigkeit, auch große Mengen an Erntegut zu bewältigen, ist der Fendt Lotus besonders schlagkräftig.

An der Grenze

Um am Feldrand kein wertvolles Futter zu verlieren, ist der Fendt Lotus mit einem einmaligen Grenzstreumechanismus ausgestattet. Hierbei werden die Zinken des äußeren Rotors an Feldgrenzen und Gräben in die innerste Stellung gebracht. So wird das Erntegut vom Rand weg, hin zum Feldinneren geworfen. Dadurch bleibt der Feldrand sauber und das Gras wird perfekt verteilt. Werden alle Zinken in die innerste Stellung gebracht, können bei leicht abgesenkter Drehzahl auch Nachtschwaden generiert werden – ohne zusätzliches Nachtschwadgetriebe.

Niedrige Drehzahl, hohe Leistung

Schonend wenden und gleichzeitig keine Zeit verlieren: der Fendt Lotus schafft das spielend. Die schleppende Zinkenstellung in Kombination mit der Hakentechnologie gewährleistet ein sehr sanftes Beschleunigen des Mähgutes. Bei einer Zapfwellendrehzahl von nur 400 bis 450 U/min ist der Fendt Lotus damit sehr schonend zum Erntegut, sorgt aber trotzdem für eine extrem hohe Erntegutaufnahme und eine exzellente Verteilung für eine effektive Trocknung. Möglich machen das die Stellung der doppelten Performance Zinken, der spezielle Winkel der Zinken und die in der Neigung verstellbaren Kreisel – für eine der höchsten Wendewirkungen seiner Klasse.

Lange Lebensdauer

Hohe Standzeiten, verlässliche Technik und eine lange Lebensdauer: dafür ist der Fendt Lotus einmalig stabil konstruiert. Die Rahmenkonstruktion ist durchdacht und die Gelenke sind in gegossenen, robusten Gehäusen verarbeitet – damit Sie immer auf Ihre Maschine zählen können. Die Antriebswellen sind an den Gelenkstellen mit doppelten Kreuzgelenken versehen. Der Vorteil für Sie: die Doppelkreuzgelenke sind wartungsfrei, damit Sie mehr Zeit zum Wenden haben. Die großdimensionierten Kreiselteller mit flachen und extra starken Zinkenarmen bieten nicht nur besten Kraftschluss, sondern erhöhen die Lebensdauer ebenfalls merklich.

Durch eine einfache Verstellung der Zinken am äußeren Kreisel wird die Grenzstreu-Einrichtung aktiviert. Diese werden dazu in die innere Position gebracht und sorgen somit für einen sauberen Feldrand und eine perfekte Verteilung des Mähgutes.

Die Fendt Performance Zinken arbeiten schleppend und schweben dank der Hakentechnologie und der hohen Flexibilität förmlich über den Boden, ohne dabei die Grasnarbe zu verletzen. Damit ergibt sich im Vergleich zu herkömmlichen Zinken ein sehr großer Aufnahmewinkel, der die hohen Flächenleistungen möglich macht.

Das Futter wird ziehend mit dem 7,5 cm langen Haken am Fendt Performance Zinken aufgenommen.

Die super stabile Rahmenkonstruktion mit gegossenen, robusten Gehäusen sowie ein Antriebsstrang mit doppelten Kreuzgelenken sorgt für eine lange Lebensdauer aller Lotus Modelle.