2019-01-25Pressemitteilung

Fendt führt Traktorenmarkt in Deutschland an

Frisch zum Jahresbeginn treffen die Ergebnisse der Neuzulassungen für Traktoren für das Jahr 2018 in Deutschland ein. Die Zahlen zeigen: Fendt konnte bei Landwirten und Lohnunternehmnern in Deutschland auch im vergangenen Jahr wieder in allen Schlepper-Leistungsklassen ab 51 PS punkten und stellt erneut die drei „Lieblinge der Nation“.

Fendt führt Traktorenmarkt in Deutschland an

Frisch zum Jahresbeginn treffen die Ergebnisse der Neuzulassungen für Traktoren für das Jahr 2018 in Deutschland ein. Die Zahlen zeigen: Fendt konnte bei Landwirten und Lohnunternehmnern in Deutschland auch im vergangenen Jahr wieder in allen Schlepper-Leistungsklassen ab 51 PS punkten und stellt erneut die drei „Lieblinge der Nation“.

„Ich freue mich, dass sich deutsche Landwirte auch im vergangenen Jahr wieder für unsere Fendt Schlepper entschieden haben. In den Zulassungszahlen ganz vorne zu sein, ist für uns keine Gewohnheit, sondern harte Arbeit und viel Engagement des gesamten Fendt Teams und unserer Vertriebspartner“, so Andreas Loewel, Leiter des deutschen Fendt Vertriebes. „Da wir Traktoren erst ab 70 PS anbieten, ist es eine herausragende Leistung mit einem Marktanteil von 24,6 Prozent den Leistungsbereich ab 51 PS anzuführen.“

Top in jeder Leistungsklasse

Betrachtet man die verschiedenen Leistungsklassen, in denen Fendt Traktoren anbietet, liegen die Varios in vier Leistungsklassen an der Spitze. Gerade ab 201 PS aufwärts kann Fendt in Deutschland mit einem Marktanteil von 35,7 Prozent die Spitzenposition anführen.

Quelle: Anzahl der Neuzulassungen je Traktortyp veröffentlicht in profi 3/2019 auf Grundlage der Daten über Schlepper-Neuzulassungen des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) für 2018 sowie des Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA).

Die „Lieblinge der Nation“
heißen Vario

Bei genauerer Betrachtung der einzelnen Traktorenmodelle belegt Fendt die ersten drei Plätze der sogenannten „Lieblinge der Nation“.


Die gesamte 700er Baureihe ist mit Abstand die beliebteste Traktorenserie in Deuschland – nicht nur emotional, sondern auch von Kunden mit einem Kaufvertrag eines Fendt 700 Vario beim Händler bestätigt.

Quelle: Anzahl der Neuzulassungen je Hersteller sowie Marktanteile veröffentlicht in profi 3/2019 auf Grundlage der Daten über Schlepper-Neuzulassungen des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) für 2018 sowie des Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA).

Mit den Schwestermarken stark im Konzern

Fendt ist Teil des Mehrmarkenkonzerns AGCO. Zusammen mit den Schwestermarken konnte AGCO in Deutschland auch 2018 wieder den ersten Platz mit einem Marktanteil von 26,1 Prozent erreichen - das waren 1,5 Prozentpunkte mehr als im Jahr zuvor.


„Viele unserer Vertriebspartner bieten Traktoren der Marken Fendt und Valtra an, da sich die Schlepperprogramme hervorragend ergänzen. Damit hat der Händler auch für jeden Kunden das passende Modell. Das schafft zum einen Synergien für die Marken und zum anderen ein vollständiges Traktoren-Programm für den Handel“, so Andreas Loewel zum Erfolg der AGCO Marken.