360-icon download left-arrow left-doublearrow nav-dot pdf-icon rss-icon search-icon spot-icon subnavi-icon close-icon info-icon

Rentabilität ist, wenn Ihr Fendt Katana selbst die Kosten pro Hektar klein häckselt.

Effizienz nonstop

Vergleichen Sie die Eckdaten des neuen Fendt Katana Feldhäckslers und Sie werden sehen: Hier stimmt das Verhältnis aus Investition und laufenden Kosten, Kraft und Spritverbrauch, Präzision und Robustheit. Dazu treiben durchzugsstarke, effiziente und laufruhige Motoren mit Eco-/Power-Modus den Fendt Katana 65 bzw. 85 an und erfüllen ganz nebenbei die Tier 4 final Abgasstufe. Im Eco-Modus laufen die Motoren bei 1520 U/min. für geringeren Leistungsbedarf und Spritverbrauch. Im Power-Modus laufen die Motoren mit 1900 U/min. für maximale Leistung und Durchsatz. In beiden Modi bleiben die Drehzahlen der Häckselaggregate gleich. Das macht das Getriebe: Unterschiedlicher Drehzahleingang (Eco und Power) aber gleicher Ausgang für den Hauptriemen und somit die Häckselaggregate. Neben dem geringen Spritbedarf liegt auch der Verschleiß im unteren Bereich. Langlebige und enorm robust konstruierte Bauteile halten den Fendt Katana dauerhaft einsatzfähig. Genau darauf kommt es während der Erntesaison doch an.

Gesamtwirtschaftlich wirtschaftlich

Über den Anspruch an höchste Häckselqualität hinaus verfolgen die Fendt Katana Feldhäcksler noch ein weiteres entscheidendes Ziel: Gesamtwirtschaftlichkeit. Diesem Führungsanspruch werden wir mit top Beratung ebenso gerecht wie durch den Einsatz wegweisender Technologien. Die Kombination aus großdimensionierten Häckselaggregaten und dem innovativen V-Cracker ermöglicht leistungstarken Durchsatz. Hocheffiziente hydraulische Antriebs- und spritsparende SCR-Technologie in Verbindung mit dem Eco-/Power-Modus und der Grenzlastregelung senkt Ihre Kosten pro Hektar und Tonne. Und häckselt damit unnötige Kosten klein.

Kraftvoll sparen: Wenn volle Leistung benötigt wird, liefert der Fendt Katana die benötigte Leistung an die Einsatzbedingungen. Der hydrostatische Antrieb des Fendt Katana gewährleistet im Zusammenspiel mit der innovativen Motorentechnik und Elektronik einen hocheffizienten Häckslereinsatz. Die Vorderachse wird über unabhängige Radmotoren mit integrierten Bremsen angetrieben. Durch diese platzsparende Bauweise wurde Platz für die wichtigen großdimensionierten Häckselaggregate geschaffen. Die Drehzahl des Vorsatzes ist dank des hydrostatischen Antriebs unabhängig regelbar und kann optimal auf die vorherrschenden Bedingungen eingestellt werden. Die Häckseltrommel, der V-Cracker und das Wurfgebläse werden über einen Riemen angetrieben.
Antrieb des V-Crackers
Über den Riementrieb werden Häckseltrommel und Wurfgebläse angetrieben.
Über eine Zweistufen-Schaltung im Winkelgetriebe wird zwischen Eco- und Power-Modus gewechselt. Beim leichteren Einsatz im Gras arbeitet der Motor im Eco-Modus mit niedriger Drehzahl. Die Drehzahl der Häckselaggregate bleibt unabhängig davon bei der erforderlichen Geschwindigkeit im optimalen Bereich.

Zukunftssichere & sparsame Motoren

Ob der neue durchzugsstarke R6-MTU Motor im Katana 65 oder der MTU 12-Zylinder V-Motor im Katana 85 – die Motoren der Fendt Feldhäcksler vereinen eine Vielzahl wirtschaftlicher und praxisorientierter Vorteile. Trotz ihrer kompakten Bauweise entfalten sie jederzeit ausreichend Kraft bei gleichzeitig höchster Kraftstoffeffizienz. Zudem sind sie besonders wartungsarm, gut zugänglich, verfügen über eine hohe Laufkultur und erfüllen schon heute die Abgasstufe Tier 4 final. So kommt der Fendt Katana 85 bis zu 1000 Stunden ohne Ölwechsel aus und verzichtet auch auf AdBlue und Partikelfilter.

MTU 6-Zylinder Reihen-Motor

MTU 12-Zylinder V-Motor

Immer die richtige Geschwindigkeit

Mit der Grenzlastregelung wird die Fahrgeschwindigkeit automatisch den jeweiligen Ernte- und Bestandsbedingungen angepasst. Die Motorleistung wird damit optimal ausgenutzt, um maximale Ernteleistungen zu erzielen und den Fahrer zusätzlich zu entlasten. Die Häckslerauslastung wird im Varioterminal übersichtlich angezeigt.

Mit dem variablen Lüfter des Katana 85 wird nur so viel Luft angezogen wie nötig. So werden je nach Einsatz und Kraftbedarf des Katana Leistungsreserven freigesetzt oder auch eingespart, was die Gesamteffizienz der Maschine deutlich erhöht. Dank der Umkehrfunktion des Lüfters wird der Schmutz in einstellbaren Zeitabständen durch eine Änderung des Luftstroms weg vom Kühler gedrückt. Somit bringt der Kühler immer volle Kühlleistung und die Reinigungsintervalle verlängern sich.

Sparsamer Eco-Modus

Im Graseinsatz, wo unter normalen Bedingungen weniger Leistung erforderlich ist, kommen die Stärken des Eco-Antriebsmodus voll zum Tragen. Über eine Zweistufen-Schaltung im Winkelgetriebe kann der Fahrer je nach Bedarf zwischen Eco- und Power-Modus wechseln und dadurch wertvollen Kraftstoff sparen. Dies gelingt, indem die Drehzahl des Motors von 1900 auf 1520 U/min. reduziert wird. Die Drehzahl der Häckselaggregate bleibt dabei konstant.

Modular & leicht: das neue Tankkonzept

Die neuen Tanks der Fendt Katana Feldhäcksler bestechen nicht nur durch ihre hohe Kapazität – die modulare und robuste Kunststoffkonstruktion spart auch einiges an Gewicht. Wählen Sie zwischen 1225 l Dieseltank mit 205 l AdBlue-Tank oder 1010 l Diesel-, 205 l AdBlue- und 215 l Wasser- bzw. Additiv-Tank im Katana 65. Oder entscheiden Sie sich für den Katana 85 mit wahlweise 1430 l Dieseltank oder 1215 l Dieselund 215 l Wasser- bzw. Additiv-Tank. Vom Komfort des neuen Tankkonzeptes profitieren Sie so oder so: Die Einfüllstutzen für Diesel und AdBlue sind bequem auf der linken Seite erreichbar.

Überirdische Kräfte auf jeder Art von Untergrund.

Allradantrieb serienmäßig

Intelligent und serienmäßig: der Allradantrieb der Fendt Katana Feldhäcksler mit Antischlupfregelung für die Einzelradmotoren der Vorderachse. Das Differentialgetriebe der gefederten Hinterachse wird von einem Hydraulikmotor angetrieben, wobei die automatische Differentialsperre bei zu hohem Drehzahlunterschied stets für beste Traktion sorgt. Optional ist für den Katana 65 ein HD-Fahrantrieb mit stärkeren Motoren an Vorder- und Hinterachse für mehr Leistung, Drehmoment und Traktion verfügbar. Beim Katana 85 ist der HD-Fahrantrieb serienmäßig integriert. Das Ergebnis: exzellenter Fahrkomfort in jedem Gelände.

Die Hinterachse verfügt über eine Federung, damit Stöße auf dem Feld und auf der Straße optimal abgefangen werden. Damit werden Fahrer und Maschine geschont. Zudem führt die Federung zu einem besseren Bodenkontakt beim Fendt Katana und unterstützt die Zugkraft. Zusammen mit dem permanenten und serienmäßigen Allradantrieb führt das zu optimalem Vortrieb.

4:1 für VarioActive

Wie alles an den neuen Fendt Katana Feldhäckslern ist auch die Überlagerungslenkung auf Höchstleistung getrimmt. Während bei der Straßenfahrt vier Lenkradumdrehungen für einen Volleinschlag nötig sind, genügt im Vorgewende mit VarioActive lediglich eine Umdrehung. Die Folge: präzise Steuerbarkeit, ein stabiler Lauf und gleichzeitig extreme Wendigkeit.

Top Wendigkeit

Die Hinterachse des Fendt Katana verfügt über einen sehr guten Lenkeinschlag. Kombiniert mit der kompakten Bauweise der Maschinen wird so eine sehr hohe Wendigkeit erreicht. So sind Wendevorgänge in jeder Situation schnell und einfach erledigt. Hier profitieren Sie von dem Konzept mit längs eingebautem Motor, was einen besonders guten Lenkeinschlag ermöglicht.

Riesige Reifenauswahl, top Federung

Um Fahrer und Maschine vor Stößen im Gelände zu schonen, verfügen die Fendt Katana Feldhäcksler über eine höhenverstellbare Hinterachsfederung. Diese gewährleistet neben bestem Komfort ein Plus an Sicherheit und Stabilität selbst bei 40 km/h. Gemeinsam mit der neuen, noch größeren Reifenauswahl wird der Katana zum Universaltalent auf jedem Untergrund. Extra große Reifen mit Durchmessern von bis zu 206 cm und Breiten bis zu 900 mm verringern den Bodendruck und erhöhen die Bodenfreiheit.