360-icon download left-arrow left-doublearrow nav-dot pdf-icon rss-icon search-icon spot-icon subnavi-icon close-icon info-icon
Ein Landwirt steht vor grünem Hintergrund und blickt motiviert in die Zukunft. Auf seinem Oberteil sind Fendt-Produkte abgebildet.

Wer Fendt fährt, führt.

Eine Entscheidung für Fendt ist eine Entscheidung für die Zukunft. Denn wir setzen auf Verantwortung und Innovation, um gemeinsam neue Wege einzuschlagen. Passion, Exzellenz und Innovation sind dabei die treibenden Kräfte hinter unserem Erfolg.
Überzeugen Sie sich selbst und entdecken Sie die faszinierende Welt von Fendt, Ihrem Partner für fortschrittliche Landtechnik und Smart Farming Lösungen.

Die einzigartige Fendt Story

Wer Fendt fährt, führt.

Mit Leidenschaft und Begeisterung

Entdecken Sie die inspirierenden Geschichten unserer Kunden, die wahre Pioniere sind. Unter dem Slogan "Wer Fendt fährt, führt." teilen diese engagierten Landwirtinnen und Landwirte ihre einzigartigen Erfahrungen und ihre Leidenschaft für die Marke Fendt. Von der Spitzenleistung auf dem Feld bis hin zur Innovationskraft in der Landwirtschaft – diese Geschichten zeigen, wie Fendt Ihnen hilft erfolgreich zu sein.

Seit 1930: Herausforderungen meistern & Innovationen gestalten

Seit mehr als 90 Jahren treibt Fendt bahnbrechende technologische Entwicklungen voran und setzt wichtige Meilensteine in der Landtechnik. Eine Geschichte, die nie endet, denn Fendt verkörpert seit Beginn Fortschritt aus Tradition. Tauchen Sie ein in die faszinierende Historie der Gebrüder Fendt und ihrem visionären Vater, Johann Georg Fendt. Von den bescheidenen Anfängen in Marktoberdorf im Allgäu bis hin zum globalen Landmaschinenhersteller – entdecken Sie hier, wie das Unternehmen seinen Weg in Richtung Weltspitze vorangeschritten ist. 
Schwarz-Weiß-Aufnahme wie ein Landwirt mit einem Dieselross auf einer Wiese färht

1930: Eine Vision von Johann Georg Fendt

Johann Georg Fendt steckt gemeinsam mit seinem Sohn, Hermann Fendt, den Kopf zusammen und entwickelt den ersten 6 PS Diesel-Kleinschlepper mit Mähwerk und Anbaupflug – die Traktorenproduktion von Fendt beginnt. Inspiriert durch die Umstellung des Pferds auf die Maschine, die nicht mit Hafer, sondern Diesel gefüttert wurde, entstand der kreative Name "Dieselross".

Ein Landwirt fährt mit einem Fendt Faroit auf einem Acker

1950: Vom Dieselross zur ersten Traktor-Reihe

Ursprünglich in Bayern gestartet, erlangt Fendt rasch Bekanntheit im gesamten deutschsprachigen Raum als renommierte Marke, die für ihr Dieselross und ihre Geräteträger geschätzt wird. Im Jahr 1958 präsentiert das Unternehmen stolz die ff-Reihe mit ihrem Vorzeigemodell 'Fendt Favorit', das mit einer besonders schnittigen Motorhaube hervorsticht. Zu dieser Zeit wird der ikonische Slogan "Wer Fendt fährt, führt" erstmals ausgerufen.
Fendt Pistenraupe im Einsatz in den Bergen

1970 bis 1997: 27 Jahre geprägt von Vielfalt & Innovationen

Fendt präsentiert eine vielfältige Auswahl an Maschinen: Von den renommierten Traktoren der Fendt Farmer- und Favorit-Baureihen über Geländestapler und Pistenraupen bis hin zur selbstfahrenden Futtererntemaschine Agrobil. Im Jahr 1995 wurde auf der AGRITECHNICA die bahnbrechende Weltpremiere des neuen Fendt Großschleppers gefeiert – und vor allem die Markteinführung des innovativen Variogetriebes. 1997 übernahm dann der US-Landtechnikkonzern AGCO den traditionsreichen Allgäuer Traktorenhersteller Xaver Fendt & Co. in Marktoberdorf.
Fendt 936 Vario Black Beauty

2005: Glänzende Erfolge mit dem 'Black Beauty'

Im Jahr 2005 zog Fendt mit dem beeindruckenden "Black Beauty", dem Fendt 936, alle Blicke auf sich. Ein Jahr später fiel der Startschuss für die Serienproduktion der Fendt-Großtraktoren, die mit Sonderlackierung angeboten wurden – eine Auswahl an verschiedenen Farben, veredelt mit verchromter Haube und Auspuff. Diese herausragende Ausstattung unterstreicht die unvergleichliche Premiumqualität von Fendt.
Drei Fendt Traktoren fahren mit Anbaugeräten auf der Wiese

2014: Selbstbewusst in die Erntezeit mit den vielseitigen Futterernte-Maschinen

Die Geräte des neuen Fendt Futtererntetechnik-Programms tragen die Namen Cutter, Slicer, Former und Twister. Mit diesem umfangreichen Angebot bietet Fendt eine perfekte Lösung für das Mähen, Wenden und Schwaden. Von kleinen, einfachen Geräten bis hin zur Großflächentechnik für professionelle Betriebe und Lohnunternehmer, deckt Fendt die gesamte Bandbreite ab.
Links ist ein Arm mit einem Tablet in der Hand und rechts das Terminal eines Traktors mit FendtONE onboard abgebildet

2019: Die Landwirtschaft wird digitaler mit FendtONE

Fendt bringt mit dem Fendt 700 Vario eine wegweisende Neuerung: Erstmals wird die On-Board- und Off-Board-Welt im Traktor verbunden. Dies geschieht durch die Einführung der durchgängigen Plattform "FendtONE", die sowohl in der Fahrerkabine als auch im Büro und mobil funktioniert. Der Großmähdrescher Fendt IDEAL überzeugt in Europa mit seiner Leistungsstärke und wird zudem um ein neues Topmodell mit 790 PS Leistung erweitert, das erstmals mit IDEALDrive vorgestellt wird – einem innovativen Lenksystem ohne Lenkrad.
Mystische Darstellung des Fendt e100 V Vario Traktors

2023: Der erste elektrische Traktor von Fendt steht in den Startlöchern

Mit dem ständigen Blick in Richtung nachhaltige Zukunft setzt Fendt einen neuen Meilenstein. Fendt präsentiert den ersten vollelektrischen Traktor in Serie auf der AGRITECHNICA 2023: Den e100 Vario V. Erkennen Sie die neuen Chancen für Ihre Landwirtschaft – informieren Sie sich über die Technologie und Innovation an unserem Messestand. Freuen Sie sich unter anderem auf: Emissionsfrei, Leistungsfähigkeit, Kompatibilität.

Unser Versprechen für Ihre Herausforderungen:
Gemeinsam für eine nachhaltige Landwirtschaft!

Eine Landwirtin hält ein Tablet in der Hand und lehnt sich an sein Auto an. Im Hintergrund kommt ein Fendt 700 Vario Gen7 angefahren.

Leidenschaft

Seit über 90 Jahren fließt die Leidenschaft für die Landwirtschaft in jede Innovation, jeden Traktor und jede Technologie, die wir entwickeln. Unser Antrieb sind die Menschen, die mit unseren Produkten Höchstleistungen erbringen. Ihre Vision einer nachhaltigen und erfolgreichen Zukunft inspiriert uns jeden Tag aufs Neue.

Exzellenz

Von der ersten Idee bis zur Verwirklichung – unsere Technologien und landwirtschaftlichen Lösungen sind das Ergebnis leidenschaftlicher Hingabe und Exzellenz, um den Landwirtinnen und Landwirten weltweit die besten Werkzeuge für ihre herausfordernden Aufgaben zu bieten. Mit offenen Ohren hören wir auf die Bedürfnisse unserer Landwirtinnen und Landwirte, um ihnen dabei zu helfen, ihre Ziele zu verwirklichen.

Innovation

Innovation ist bei Fendt nicht nur ein Schlagwort, sondern eine bewährte Tradition – schon seit 1930. Seit jeher steht Fendt für wegweisende Technologien und zukunftsorientierte Lösungen in der Landwirtschaft. Wir bleiben nie stehen, sondern treiben eine aufregende Zukunft voran.

Fendt und AGCO

Fendt: eine Marke von AGCO

Seit 1997 ist die Marke Fendt Teil des amerikanischen Global Players AGCO. Mit Hauptsitz in Duluth (Georgia, USA) beschäftigt der Konzern derzeit über 26.000 Mitarbeitende weltweit und bietet das umfangreichste Sortiment an Maschinen und Lösungen im Agrarsektor an.

AGCO hat sich das Ziel gesetzt, landwirtschaftliche Lösungen für eine nachhaltige Ernährung der Welt zu entwickeln und zu vertreiben. Dabei steht der Erfolg der Landwirtinnen und Landwirte im Mittelpunkt aller Aktivitäten des Unternehmens und seiner Marken.
26.000
Mitarbeitende weltweit

Ein AGCO Parts Mitarbeiter übergibt einem Landwirt ein Paket mit AGCO Parts Ersatzteilen für seinen Fendt IDEAL, der im Hintergrund steht.

Serviceangebote von AGCO

Fendt Kundinnen und Kunden profitieren nicht nur von der Innovationskraft von AGCO, sondern haben auch Zugriff auf das umfangreiche Service-Angebot des Konzerns. So bietet AGCO Finance beispielsweise maßgeschneiderte Finanzierungslösungen für den Kauf von Landmaschinen, um Betrieben finanzielle Flexibilität zu ermöglichen. Mit AGCO Parts erhalten Sie Zugang zu Originalteilen von höchster Qualität, um die Leistung und Langlebigkeit Ihrer Fendt Maschinen zu gewährleisten. Darüber hinaus ermöglicht Fuse® Smart Farming den Einsatz modernster Technologien zur Optimierung von Betriebsabläufen.
AGCO Logo mit der Unterzeile "Your Agriculture Company

Übersicht der wichtigsten AGCO Marken

Kein anderes landwirtschaftliches Unternehmen bietet ein umfassenderes Angebot an Maschinen und Geräten als AGCO. Die renommierten Marken sind erfahren und zukunftsorientiert und stellen die Landwirtinnen und Landwirte immer in den Mittelpunkt.
Das gesamte Markenportfolio inkl. weiterer Details finden Sie auf der offiziellen Webseite von AGCO.

Fendt Logo
MASSEY FERGUSON Logo
PTx Logo
Valtra Logo
Grain & Protein Logo
Ein Fendt 600 Vario mit Frontlader steht auf einer Wiese und trägt einen Siloballen.

Fendt

Innovationsführer für Landtechnik

Fendt ist die führende Hightech-Marke für Kundinnen und Kunden mit höchsten Ansprüchen und gilt als Innovationsführer für Landtechnik. Neben Traktoren bietet das Unternehmen u.a. auch Erntemaschinen, Futtererntetechnik sowie Smart Farming Lösungen an.

Hauptsitz:

  • Marktoberdorf (Deutschland)

Produkte:

  • Traktoren
  • Frontlader
  • Teleskoplader
  • Mähdrescher
  • Feldhäcksler
  • Futtererntetechnik (Mähwerke, Wender, Schwader, Ladewagen, Ballenpressen)
  • Pflanzenschutzspritzen
  • Einzelkornsämaschine
  • Smart Farming Lösungen
Ein Massey Ferguson Traktor steht in einem Kuhstall zwischen fressenden Kühen.

MASSEY FERGUSON

Mit mehr als 175 Jahren Innovation und Erfahrung bietet Massey Ferguson eines der umfassendsten Sortimente der Branche. Das Unternehmen hat den ersten Dreipunktanbau der Welt entwickelt und genießt eine besonders hohe Loyalität von Landwirtinnen und Landwirten weltweit.

Hauptsitz:

  • Beauvais (Frankreich)

Produkte:

  • Traktoren
  • Mähdrescher
  • Ballenpressen
  • Futtererntemaschinen
  • Materialtransport
  • Smart Farming Lösungen

PTx

Leads the Way

Precision Agriculture (P) und fortschrittliche Technologien (T), die den Nutzwert für die Landwirte durch intutive, intelligente und für sie entwickelte Technologien multiplizieren (x).


PTx ist die Dachmarke für Lösungen für die Präzisionslandwirtschaft. Darunter fallen die Marken Precision Planting und Trimble. PTx-Produkte sind flottenübergreifend kompatibel: Von Hardware- und Softwarelösungen bis hin zu mechanischen Upgrades für Ihre Maschinen. Die Angebote decken den gesamten Erntezyklus ab und erhöhen die Effizienz von der Bodenbearbeitung bis zur Ernte.


Marken:

  • Precision Planting®
  • PTx Trimble

Hauptsitz:

  • Tremont, IL (USA)
Zur Pressemitteilung
Ein VALTRA Traktor der T-Serie steht auf einem Acker.

VALTRA

Der einzige Traktorhersteller in Nordeuropa

Valtra Traktoren sind für ihre Zuverlässigkeit, Vielseitigkeit, Langlebigkeit und nordischen Wurzeln bekannt. Jeder Traktor ist speziell auf die individuellen Kundenbedürfnisse zugeschnitten und so hergestellt, dass er den härtesten Klimabedingungen standhält und unter härtesten Arbeitsbedingungen die höchste Leistung erbringt.

Hauptsitz:

  • Suolahti (Finnland)

Produkte:

  • Traktoren
  • Frontlader
  • Mähdrescher
  • Zuckerrohrerntemaschinen
  • selbstfahrende Feldspritzen
  • Sämaschinen
  • Smart Farming Lösungen

Grain & Protein

Für maximale Produktivität

Die Grain & Protein Marken von AGCO unterstützen ihre Kundinnen und Kunden bei der Ernährung einer wachsenden Bevölkerung, der Deckung der steigenden Nachfrage nach hochwertigem Eiweiß und der Maximierung der Produktionseffizienz.

Marken:

  • GSI
  • Cimbria
  • Cumberland
  • AP
  • Tecno

Das könnte Sie auch interessieren

Drohnenaufnahme des Fendt Forums in Marktoberdorf

Fendt Produktionsstandorte

Mit der Weiterentwicklung des Fendt Angebots werden Fendt Produkte an immer mehr weltweiten Standorten entwickelt und produziert. Dazu zählen neben dem Hauptstandort Marktoberdorf im Ostallgäu weiter Produktionsstandorte in Deutschland, Italien, den USA und Brasilien.
Walter Wagner, Christoph Gröblinghoff, Ingrid Bußjäger-Martin und Ekkehart Gläser stehen nebeneinander im Fendt Forum vor einem Fendt Traktor und lächeln.

Geschäftsführung von Fendt

Christoph Gröblinghoff, Ingrid Bußjäger-Martin, Walter Wagner und Ekkehart Gläser sind die Gesichter hinter der Fendt Geschäftsführung. Für sie steht nicht nur die Leidenschaft für die Landwirtschaft und die Wertschätzung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Vordergrund, sondern auch das Engagement für nachhaltige und zukunftsfähige Technologien.

Eine Fendt Mitarbeiterin steht im Büro vor ihrem Schreibtisch und blickt auf drei Bildschirme mit Zahlen.

Einblicke in Fakten & Zahlen von Fendt

Hier finden Sie die aktuellen Daten, Fakten und Zahlen rund um Fendt: von Absatzzahlen, Marktanteilen und Traktorenzulassungen bis hin zur Unternehmensentwicklung und dem DLG-ImageBarometer.