360-icon download left-arrow left-doublearrow nav-dot pdf-icon rss-icon search-icon spot-icon subnavi-icon close-icon info-icon

Mit unserer Erfahrung sind Sie perfekt aufgestellt.

Alle Vorteile in einem Fahrzeug: Das System des Raupenlaufwerks des neuen Fendt 900 Vario MT ist das Ergebnis aus über 30 Jahren Erfahrung mit Raupenlaufwerken im Traktorenbereich. Der Radstand wurde im Vergleich zur Vorgängervariante um 13 cm auf 2.565 mm verlängert. Die Bodenkontaktfläche beträgt 3,25 m2 bei 25" breiten Laufbändern. Bei 30" sind es 3,90 m2 und bei 34" sind es gewaltige 4,42 m2. Das bedeutet: mehr Traktion, weniger Bodendruck, eine optimale Gewichtsverteilung über die gesamte Aufstandsfläche, auch bei schwerem Zug. Und natürlich auch einen optimierten Fahrkomfort.

Die breiteste Wahl

Die Laufbänder stellen den Kontakt zwischen Traktor und Boden her. Sie sind der Schlüssel zur Kraftübertragung. Für den Fendt 900 Vario MT steht eine breite Auswahl an Laufbändern zur Auswahl. Es gibt zwei Laufbänder speziell für den landwirtschaftlichen Einsatz, wobei eine Variante für besondere Einsätze verstärkt ist.

Einzigartiges Federungssystem

Der Fendt 900 Vario MT bietet für einen Raupentraktor einen nie dagewesenen Fahrkomfort, den Sie sowohl bei der Feldarbeit als auch auf der Straße spüren werden. Hauptverantwortlich dafür ist das innovative Federungssystem SmartRide. Dabei ist der vordere Zentralträger mit Schraubenfedern, Stoßdämpfern und Silentblöcken am Rahmen befestigt und besitzt einen beachtlichen Federweg von insgesamt 217 mm. Für beste Bodenanpassung kann der Zentralträger um 11° pendeln. Eine Koppelstange (Panhardstab) verhindert zuverlässig die Bewegung zur Seite und stabilisiert die Laufwerke zuverlässig in Längsrichtung.

Voller Kontakt für besten Grip

Die drei Laufrollen des Raupenlaufwerks spielen eine entscheidende Rolle, wenn es um die ständige Kraftübertragung geht. Beim Fendt 900 Vario MT sind sie in einem einzigartigen Bogie in Bogie System am Fahrwerksrahmen befestigt. Dadurch erhalten sie einen enormen Pendelweg und ermöglichen dem Laufband eine flexible Anpassung an die Bodenkontur. Somit wird das Gewicht immer auf die maximale Aufstandsfläche verteilt und es befindet sich immer das gesamte Laufband in Bodenkontakt. Damit kann auch die Kraft permanent übertragen werden.

Die vorderen Leiträder können insgesamt mit bis zu 1580 kg beschwert werden.

Für beste Kraftübertragung sorgen die hinteren Antriebsräder, die durch Kraftschluss die Laufbänder antreiben.

Die robuste Hinterachse ist gebaut für längste Lebensdauer. Der eigene Ölhaushalt kann bequem über Schaugläser kontrolliert werden.

Ständiger Kraftschluss für kontinuierlichen Vortrieb.

Ständig auf Spannung

Das Raupenlaufwerk arbeitet reibschlüssig. Der perfekte Kraftschluss zwischen Antriebsrad und Laufband sorgt dafür, dass der Fendt 900 Vario MT seine Kraft in permanenten Vortrieb umsetzt. Damit der Kraftschluss nie abreißt, drückt ein am Fahrwerksrahmen befestigter Hydraulikzylinder die Leiträder nach vorne und erzeugt so Spannung. Da das Spannsystem in eine Richtung arbeitet, werden die Lager durch die symmetrisch wirkenden Kräfte zuverlässig geschont. Der richtige Druck stellt sich automatisch ein, kontrolliert wird er bequem über das Varioterminal 10.4".

Immer sauber in der Spur: Das Leitrad

Das vordere Leitrad hält den Fendt 900 Vario MT sauber in der Spur. Es misst 950 mm im Durchmesser. Für unterschiedliche Laufbandbreiten wird auch das Leitrad in zwei verschiedenen Breiten angeboten. Die richtige Breite unterstützt die Selbstzentrierung der Laufbänder. Die Gummibeschichtung der Leiträder bietet einen zuverlässigen Kontakt zum Laufband.

Einzigartiges Design: Die Laufrollen

Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal, dass Sie den Vorsprung des Raupenlaufwerks spüren lässt, sind die gefederten Laufrollen. Die drei Laufrollen messen 355,6 mm im Durchmesser und sind mit dem einzigartigen Bogie in Bogie Federungssystem ConstantGrip mit dem Fahrwerk verbunden. Die spezielle Polyurethan-Beschichtung des Snap-In Ringes an der Laufrolleninnenseite verhindert zuverlässig die Hitzeentwicklung, auch bei Dauerbetrieb in hohen Geschwindigkeitsbereichen. Das schont auch die Führungsblöcke auf der Innenseite der Laufbänder.

Sichert Ihr Vorankommen: Das Antriebsrad

In der neuesten Evolutionsstufe des Raupenlaufwerks wurde das Antriebsrad noch einmal verbessert. Es misst 1550 mm im Durchmesser und besitzt an der Außenseite eine spezielle Beschichtung mit Fischgrätmuster. Die Oberfläche bietet gute Selbstreinigungseigenschaften und verhindert somit den Schmutzaufbau. So entsteht zuverlässiger Kraftschluss. An der Innenseite gibt es einen Schmutzauswerfer, der Verunreinigungen in der Felge bei jeder Umdrehung verhindert.

Dank des innovativen Federungskonzeptes SmartRide bietet der Fendt 900 Vario MT für einen Raupentraktor einen einmaligen Fahrkomfort.

Auch am Vorgewende spielt das Raupenlaufwerk seine Stärken aus und erzeugt keine tiefe Fahrspuren.