360-icon download left-arrow left-doublearrow nav-dot pdf-icon rss-icon search-icon spot-icon subnavi-icon close-icon info-icon

Verwandelt zuverlässig jeden Tropfen Kraftstoff in effiziente Leistung.

Fendt iD Niedrigdrehzahlkonzept

Unter der Haube der Fendt 900 Vario MT arbeitet der kräftige, hoch effiziente Siebenzylindermotor von AGCO Power. Aus 9.8 l Hubraum entwickelt der Motor bis zu 317 kW/431 PS bei einer Nenndrehzahl von nur 1700 U/min. Zwei hintereinander verbaute Turbolader mit fester Geometrie, sorgen für eine gleichmäßige Kraftentfaltung. Das maximale Drehmoment von 1921 Nm wird dank des Fendt iD Niedrigdrehzahlkonzept bereits bei 1450 Motorumdrehungen erreicht. Das Drehzahlband des Motors liegt zwischen 1000 und 1700 U/min. Im Leerlauf dreht der Motor niedrige 800 U/min. Erleben Sie unbändige Kraft und extrem wirtschaftliches Arbeiten dank Fendt iD bei jedem Einsatz.

Sparsam, emissionsarm, umweltfreundlich

Der Fendt 900 Vario MT erfüllt die strengen Abgasvorschriften Stufe 4/Tier 4 final. Durch den Einspritzdruck von 2000 bar erfolgt die Verbrennung sehr sauber. Dadurch entsteht nur eine geringe Partikelmenge, was einen Dieselpartikelfilter überflüssig macht. Die elektronisch gesteuerte und gekühlte Abgasrückführung führt einen geringen Teil der Abgase erneut der Verbrennung zu. Weitere Bestandteile der Abgasnachbehandlung sind der Dieseloxidationskatalysator, in dem auch AdBlue zur Abgasreinigung in den Abgasstrom eingespritzt wird. Danach folgt der SCR-Katalysator, der im unteren Teil des Auspuffs auf der rechten Fahrzeugseite untergebracht ist und die Sicht nach vorne nicht behindert.

Einzigartiges Kühlsystem

Effiziente Kühlung verschafft das einmalige Fendt Lüfter- und Kühlungskonzept Concentric Air System (CAS). Dabei sitzt ein drückender Hochleistungslüfter vor dem Kühlerpaket, wo er kalte, dichte Luft ansaugt, über die konzentrisch geformte Hutze stark beschleunigt und durch die Kühler drückt. Durch einen eigenen hydrostatischen Antrieb liefert das CAS unabhängig von der Motordrehzahl immer die ideale Kühlleistung bedarfsgerecht für jede Komponente. Durch die nach oben geneigte Lüftergeometrie wird die Ansaugung von Ernteresten vom Boden zusätzlich vermindert.

Einfache Wartung für lange Einsatzzeiten

Vergeuden Sie keine Zeit mit aufwendiger Wartung. Profitieren Sie von langen Wartungsintervallen und perfekter Zugänglichkeit. Die Frischluftansaugung findet an der Front statt. Das Venturisystem des Luftfilters verhindert, dass viele Schmutzpartikel angesaugt werden. Zusätzlich sorgt eine Staubabsaugung, die durch Unterdruck des CAS angetrieben wird dafür, dass der Luftfilter lange leistungsfähig bleibt. Ein Verschmutzungssensor überwacht ständig den Status des Filters und meldet bei Bedarf die bevorstehende Wartung. Diese führen Sie dank der guten Erreichbarkeit schnell und einfach durch. Die ständige Weiterentwicklung der AGCO Power-Motoren zusammen mit geringem Wartungsaufwand machen die Fendt 900 Vario MT zum bedingungslos zuverlässigen Arbeitstier.

Mosaic

Zwei Turbolader mit fester Geometrie und elektronischer Wastegate-Steuerung bieten enormes Drehmoment über den gesamten Drehzahlbereich.

  • Mosaic

    Zwei Turbolader mit fester Geometrie und elektronischer Wastegate-Steuerung bieten enormes Drehmoment über den gesamten Drehzahlbereich.

  • Mosaic

    Der Kraftstofffilter ist für die routinemäßige Wartung sehr gut zu erreichen.

  • Mosaic

    Für perfekt temperierte Ansaugluft sorgt ein großer Ladeluftkühler mit einem Wärmetauscher als Zwischenladeluftkühler.

  • Mosaic

    Der Dieseltank umfasst die Kabine von hinten und fasst 680 Liter. Optional gibt es einen Zusatztank mit 132 Liter Fassungsvermögen.

Das Concentric Air System verbindet mit seinem Konzept einen einmalig hohen Wirkungsgrad mit enormer Kühlleistung bei höchster Effizienz.

Der Luftfilter ist leicht zu tauschen und besitzt einen Schmutzsensor, der über die Filterwirkung Auskunft gibt.

Fendt VarioDrive: Der Antrieb einer neuen Generation.

Für den Fendt 900 Vario MT wurde der revolutionäre Fendt VarioDrive Antriebsstrang aus dem Standardtraktor Fendt 1000 Vario umfangreich und optimal angepasst. Heraus kam der innovative und effiziente stufenlose Fahrantrieb für Raupentraktoren, der alle Anforderungen aus der Praxis erfüllt. Dabei fahren Sie stufenlos-leistungsverzweigt in einem Geschwindigkeitsbereich von 20 Meter pro Stunde bis 40 km/h, und das ohne manuellen Wechsel der Fahrbereiche. Dadurch arbeiten Sie mit dem Fendt 900 Vario MT immer im optimalen Drehzahlbereich und mit minimalem Schlupf. Was Sie spüren ist die enorme Kraftübertragung und besten, ruckfreien Fahrkomfort. Maximale Leistung im Feld und auf der Straße: Der Fendt Vario 900 MT bietet dank Fendt VarioDrive ein völlig neues Fahrerlebnis.

High-Performance Hydrostaten

Herzstück des VarioDrive Antriebsstrangs sind die äußerst großen und leistungsfähigen Hydrostaten. Sie haben jeweils ein Volumen von 370 cm3. Die Hydromotoren können unabhängig voneinander schwenken. Somit erreicht der VarioDrive Antriebsstrang maximale Effizienz in jeder Situation. Um die Effizienz noch einmal zu steigern, wird ein Hydromotor bei höheren Geschwindigkeiten (ab ca. 20 km/h) entkoppelt, sobald er zurückgeschwenkt ist.

Automatisch im optimalen Bereich

Durch den Fendt VarioDrive Antrieb fahren Sie automatisch immer im effizientesten Bereich. Die Transportgeschwindigkeit von 40 km/h erreicht der Fendt 900 Vario MT bei geringen 1550 U/min. Das renommierte TraktorManagementSystem TMS sorgt zusammen mit der automatischen Grenzlastregelung dafür, dass der Fendt 900 Vario MT bei jeder Arbeit effizienteste Ergebnisse liefert, und das ganze ohne aufwendige Einstellung Ihrerseits. Zusammen mit dem Fendt iD Niedrigdrehzahlkonzept erleben Sie pure Kraft bei niedrigstem Verbrauch.

Alles aus einer Hand

Nie war es leichter einen Raupentraktor perfekt zu beherrschen. Beim Fendt 900 Vario MT lautet die Devise: Aufsitzen und losfahren. In der Armlehne wählen Sie Ihre bevorzugte Fahrstrategie: Entweder fahren Sie den Fendt 900 Vario MT über den Variostick oder über das Fahrpedal. Das TMS hält dabei die Drehzahl und die Fahrgeschwindigkeit im optimalen Verhältnis. Sie können aber auch die Motordrehzahl per Gaspedal und die Geschwindigkeit per Variostick bestimmen. Bei deaktiviertem TMS regeln Sie so die Fahr geschwindigkeit und die Motordrehzahl absolut unabhängig voneinander.

Zwei Hochleistungshydrostaten im Fendt VarioDrive sorgen für stufenlose Beschleunigung und effizienten, ruckfreien Vortrieb.

Schwenkeinheit
Antrieb zur Zapfwelle
Antrieb zur Hinterachse
Hydromotor
Hydropumpe
Eingang vom Motor
Planetensatz
Stellwelle

Keine Kompromisse bei Leistung und Möglichkeiten.

Anbaugeräte perfekt im Griff

Passend zur Leistung und Kraft des Fendt 900 Vario MT wurde auch die Hydraulik für größte Leistungen entwickelt. Wählen Sie entweder 220 l/min oder 440 l/min Pumpenleistung. Letztere Variante besitzt zwei getrennte Kreisläufe mit jeweils 220 l/min Leistung. Beide Varianten entfalten ihre maximale Leistung bei 1700 U/min. Die entnehmbare Ölmenge beträgt 100 l. Natürlich ist der Getriebeölhaushalt vom Hydraulikölhaushalt getrennt. Dadurch kann es zu keinen problematischen Ölvermischungen kommen. Die Lenkung arbeitet mit einem eigenen System. So steht Ihren Anbaugeräten immer genug Öl zur Verfügung.

Schnittstellen im Heck

Die beiden Hydraulikpumpen teilen sich die Arbeit perfekt auf: eine ist direkt an den linken Ventilblock gekoppelt und versorgt die Ventile 1-3 sowie den Power Beyond-Anschluss. Die Zweite versorgt den rechten Ventilblock mit Ventil 4-6 und das kräftige Hubwerk. In Summe sind maximal sechs Ventile im Heck möglich. Bleiben Sie flexibel mit den Cartridge-Einsätzen: die 1/2" Kupplungen bieten eine Durchflussmenge von bis zu 140 l/min. Die 3/4" Kupplung sowie die komfortablen Flat Face Kuppler (FFC) lassen bis zu 170 l/min zu. Alle Ventile im Heck sind beidseitig unter Druck kuppelbar (DUDK).

Vollwertiges Hubwerk

Dreipunkt-Anbaugeräte koppeln Sie genauso bequem und komfortabel an den Fendt 900 Vario MT wie an einen Standard-Traktor. Dafür gibt es im Heck ein Kat. 4 Hubwerk mit 11.500 daN Hubkraft. Neben Kraft genießen Sie auch höchsten Komfort: bedient werden kann der Heckkraftheber an beiden hinteren Kotflügeln. Die aktive Schwingungstilgung bei Straßenfahrt trägt zum hohen Fahrkomfort und zur Straßensicherheit bei. Und für die Hubwerksregelung werden die Getriebedrucksensoren herangezogen. Über das komfortable Krafthebermodul in der Armlehne haben Sie Anbaugeräte perfekt im Griff.

Direkte Kraftübertragung

Um die Kraft des leistungsstarken AGCO Power-Motor effizient an zapfwellenbetriebenen Anbaugeräte weiterzugeben, wird die Zapfwelle fast direkt mit der Kurbelwelle verbunden. Dazwischen liegt nur eine Zahnradstufe. Das ermöglicht einen hohen Wirkungsgrad. Zwei Geschwindigkeiten stehen zur Verfügung: 1000 bei 1650 Motorumdrehungen oder 1000E bei günstigen 1255 U/min. Die Geschwindigkeitsvorwahl erfolgt einfach und unkompliziert per Tastendruck in der Kabine. Ebenso erfolgt auch die Aktivierung der Zapfwelle. Alternativ kann Sie auch an beiden hinteren Kotflügeln aktiviert werden.

Mosaic

Die Hydraulikanschlüsse sind farblich gekennzeichnet. Damit kuppeln Sie Geräte schnell und sicher an.

  • Mosaic

    Die Hydraulikanschlüsse sind farblich gekennzeichnet. Damit kuppeln Sie Geräte schnell und sicher an.

  • Mosaic

    Das Hydrauliksystem ist für höchste Leistungen konzipiert und bietet wahlweise bis zu 440 l/min Leistung bei 1700 U/min.

  • Mosaic

    Bedienen Sie den Heckkraftheber, die Zapfwelle und ein Steuergerät bequem von den hinteren Kotflügeln.

  • Mosaic

    Die Zweikreisdruckluftbremse wirkt auch auf den Anhänger, wenn die Parkbremse eingelegt ist.

  • Mosaic

    Wählen Sie zwischen zwei Zapfwellengeschwindigkeiten: 1000 und 1000E.