360-icon download left-arrow left-doublearrow nav-dot pdf-icon rss-icon search-icon spot-icon subnavi-icon close-icon info-icon

Fendt Tigo: Hebt Sie auf das nächste Level der Erntetechnik.

Optimale Aufnahmeleistung mit breiter Pick-Up

Die ungesteuerte Pick-Up des Fendt Tigo steigert die Wirtschaftlichkeit Ihres Ladewagens. Mit sieben Zinkenreihen und einer Breite von 1,90 m (PR) und 2,00 m (XR) leistet der Fendt Tigo saubere Recharbeit. Der niedrige Durchmesser der Pick-Up verleiht den Zinken eine hohe Umfangsgeschwindigkeit. Durch den geringen Abstand zwischen Pick-Up und Rotor erreicht der Fendt Tigo einen fließenden und sauberen Gutfluss. Das Ergebnis: eine optimale Recharbeit und Futterübergabe zum Schneidrotor auch bei kurzem, trockenem Gras. Optional gibt es auch eine hydraulisch angetriebene extra breite Pick-Up mit 2,00 m (PR) und 2,20 m (XR). Die hydraulische Pick-Up Variante ist mit einem wartungsfreien, kettenlosen Antrieb ausgestattet und lässt sich stufenlos in ihrer Drehzahl einstellen. Mit der breiten Pick-Up können Sie problemlos ins Schwad einfahren und auch schnellere Kurvenfahrten bewältigen Sie spielend. Effizienz der ersten Klasse.

Funktioniert reibungslos

Eine bestmögliche Gutaufnahme bildet den ersten Baustein für Ihren Ernteerfolg. Daher setzt der Fendt Tigo auf Kunststoff-Streifbänder zwischen den Pick-Up-Zinken. Ob in nassen oder trockenen Bedingungen: dank des Kunststoffes ist die Reibwirkung immer gering und die einzelnen Streifbänder sind weniger verschmutzungsanfällig. Nicht nur Sauberkeit, sondern auch Effizienz werden beim Fendt Tigo groß geschrieben. Dafür drückt der Rollenniederhalter das Schwad gleichmäßig an und unterstützt gleichzeitig die Förderwirkung der Pick-Up. Das Zusammenspiel des Rollenniederhalters mit dem Streifblech aus einzelnen Metallstäben vermindert die Reibung und sichert einen geschmeidigen Gutfluss.


Die sieben Zinkenreihen, auf denen die Zinken in einem Abstand von 54 mm angeordnet sind, werden von stabilen Kunststoff-Streifbändern umgeben. Das Zusammenspiel garantiert beste Recharbeit und Gutfluss dank geringer Reibungsverluste.

Mit dem integrierten hydraulischen Pick-Up- Entlastungssystem wird ein konstanter Auflagedruck garantiert. Die verbesserte Bodenanpassung schont die Pick-Up und die Grasnarbe. Das System können Sie auch nachrüsten.

Die nachlaufenden Tasträder der ungesteuerten Pick-Up entlasten diese bei Kurvenfahrten und sind drehbar. Mit der Lochkulisse passen Sie die Höhe der Räder individuell an.

Grasnarbe schonen mit perfekter Bodenanpassung

Durch klare Führung schützt die Tastrolle die Pick-Up vor dem Einstechen in den Boden. Auch bei schwierigen und unebenen Bodenverhältnissen hält sie den passenden Bodenabstand und lässt den Schmutz links liegen. Dank intelligenter Technik unterstützt sie nur wenn nötig und läuft nicht permanent mit. Je nach Erntebedingung können Sie die Tastrolle individuell einstellen. Neben optimaler Futterqualität achtet der Fendt Tigo auch auf Bodenschonung. Die verstellbaren, nachlaufgelenkten Tasträder entlasten die Pick-Up und schützen zusätzlich die Grasnarbe, auch bei engen Wendemanövern auf dem Feld.

Die mittig hinter der Pick-Up platzierte Tastrolle hält den eingestellten Bodenabstand kontinuierlich ein und gewährleistet auch bei schwierigen Bodenverhältnissen ein sicheres Führen der Pick-Up.

Wir regeln das.

Die Knickdeichsel-Lageregelung des Fendt Tigo sorgt für eine akkurate Ladepositionsregelung. Ein Sensor misst die Pick-Up-Bewegung und regelt die Knickdeichsel nach. Der Vorteil für Sie? Eine immer gleichbleibende Einzugsöffnung und voller Gutfluss, auch bei hoher Fahrgeschwindigkeit.

Der Fendt Tigo bietet Ihnen die Freiheit, die Sie brauchen.

Passender Abstand

Damit Sie während der Erntezeit schnell auf und vom Feld gelangen, bietet Ihnen der Fendt Tigo mit 80 cm eine hohe Bodenfreiheit. Die hohe Bodenfreiheit wird per Knopfdruck erreicht und die Knickdeichsel maximal ausgelenkt. Damit stellt auch unwegsames Gelände, gerade in der Maisernte, kein Problem dar.

Volle Kraft voraus

Mit den Anhängungen des Fendt Tigo können Sie das große Ladevolumen optimal ausnutzen und viel Erntegut zuladen. Die Tigo PR Baureihe ist serienmäßig mit einer Zuggabel für Obenanhängung ausgerüstet, was Ihnen eine Deichsellast von 2 Tonnen bietet. Der Fendt Tigo XR ist serienmäßig mit einer hydraulisch gefederten Deichsel und Untenanhängung mit Kugelkopfkupplung K 80 ausgerüstet. Die 4-Tonnen-Zugdeichsel mit hydraulisch gefederter Deichsel des Tigo XR ist optional auch für den Tigo PR verfügbar. Die schlanke Bauform der Deichsel ermöglicht es Ihnen, auch bei großen Traktorspurweiten einen maximalen Einschlagwinkel zu erhalten.

Die Deichselfederung des Fendt Tigo sorgt für noch mehr Fahrkomfort.

Die Lenkung, die Folge leistet

Mit der hydraulischen oder elektronischen Zwangslenkung mit Offset-Lenkung wird jede Lenkbewegung des Traktors auf den Anhänger übertragen. Der Fendt Tigo ermöglicht somit ein Rückwärtsfahren mit aktiv mitlenkenden Achsen, ohne sie manuell zu sperren. Darüber hinaus, wird Ihre Verkehrssicherheit erheblich gesteigert, da der Ladewagen immer spurgetreu hinter dem Traktor her läuft, ein Schlingern während der Fahrt oder ein Ausbrechen bei schnellem Richtungswechsel oder Kurvenfahrt wird vermieden. Standardmäßig sind die Wagen mit einer Nachlaufachse ausgestattet. Die intelligente und schlanke Deichselkonstruktion ermöglicht auch bei Zwangslenkungsbetrieb einen Einschlagwinkel bis 60°.

Die Knickdeichsel-Lageregelung sorgt dafür, dass der eingestellte Öffnungswinkel der Pick-Up automatisch gehalten und geregelt wird. Das garantiert einen gleichbleibenden und konstanten Gutfluss ohne Verengungen und eine saubere Recharbeit auch in kupiertem Gelände.