2017-07-27News

Ein Viertel Jahrhundert Fendt Händler im Süd-Westen Englands

Dieses Jahr feiert der Landmaschinen Händler Alan Snow aus dem Süd-Westen Englands sein 25 jähriges Jubiläum. Er gehört zu den Ersten in England die als autorisierter Fendt Händler tätig waren.

Ein Viertel Jahrhundert Fendt Händler im Süd-Westen Englands

Dieses Jahr feiert der Landmaschinen Händler Alan Snow aus dem Süd-Westen Englands sein 25 jähriges Jubiläum. Er gehört zu den Ersten in England die als autorisierter Fendt Händler tätig waren.

Martin Hamer überreicht Alan Snow und seiner Frau Di auf der Royal Cornwall show 2017 eine Erinnerungsschale zum 25. Jubiläum.

Die Passion für Landmaschinen war schon immer ein großer Bestandteil in Alans Leben und so entschloss er sich im Alter von 25 Jahren eine eigene Werkstatt auf seinem Hof in Thornbury, Devon, zu eröffnen. Durch seine zuverlässige Arbeit wuchs sein Kundenstamm stetig und seine gute Reputation brachte ihm drei Jahre nach Eröffnung die Autorisierung zur Wartung und Service für Fendt Produkte ein. Im Jahre 1989 zog er mit seiner Familie nach Sutcombe bei Holsworthy und erweiterte sein Unternehmen dort mit einem Neubau. Innerhalb von drei Jahren entwickelte sich Alan zum voll autorisierten Fendt Händler. Alan, seine Frau Di und sein Team haben hart gearbeitet um einer der erfahrensten und anerkanntesten Fendt Händler in England zu werden.

Tochter Becky überreicht ihrem Vater eine selbstgemachte Kollage zum 25. Jubiläum.

„Ich kann mich noch ganz genau an den ersten Fendt erinnern, den ich verkauft habe. Es war ein Fendt Farmer 312 LSA, der von einem ortsansässigen Lohnunternehmer erworben wurde. Mittlerweile hat er schon drei Fendt Traktoren bei uns gekauft. Viele unserer ersten Kunden sind auch heute noch unsere Kunden und Fendt treu geblieben.“, so Alan Snow. „Nach meiner Erfahrung bleibt ein Landwirt bei Fendt, wenn er sich entschlossen hat den Ersten zu kaufen. Der hohe Wiederverkaufswert hilft da enorm. Nur der erste Kauf tut manchmal weh.“, scherzt Snow.

Der stolze Vater Alan mit seiner Tochter Becky und Ehemann James vor dem "Black Beauty" Fendt Vario 936

Die Marke Fendt findet man selbstverständlich auch in seiner Familie. „Das beste Beispiel“, sagt Alan Snow, „ist unser ‚Black Beauty‘, ein einmaliger 936 mit schwarzer Sonderlackierung, mit dem ich meine Tochter Becky zu ihrer Hochzeit in James Hale 2007 gefahren habe.“


Dank seiner engagierten Mitarbeiter, loyalen Kunden und Lieferanten hat sein Unternehmen eine Größe erreicht, die er sich damals nicht erträumt hätte. Mit Hinblick auf die Zukunft ist es für ihn immer wieder eine Belohnung und Bestätigung die vielen Fendt Traktoren auf den Feldern in Cornwall zu sehen.

Downloads