2020-10-07Pressemitteilung

Variablere Arbeitsbreiten in der Fendt Pflanzenschutztechnik

Mit der Einführung Fendt Pflanzenschutztechnik erweiterte Fendt 2017 sein Full-Line-Programm. Die gezogene Pflanzenschutzspritze Fendt Rogator 300 und der Selbstfahrer Fendt Rogator 600 werden am AGCO/Fendt Standort Hohenmölsen produziert und kontinuierlich weiterentwickelt. Für die beiden in Europa entwickelten Baureihen sind jetzt neue Gestängebreiten erhältlich.

Variablere Arbeitsbreiten in der Fendt Pflanzenschutztechnik

Mit der Einführung Fendt Pflanzenschutztechnik erweiterte Fendt 2017 sein Full-Line-Programm. Die gezogene Pflanzenschutzspritze Fendt Rogator 300 und der Selbstfahrer Fendt Rogator 600 werden am AGCO/Fendt Standort Hohenmölsen produziert und kontinuierlich weiterentwickelt. Für die beiden in Europa entwickelten Baureihen sind jetzt neue Gestängebreiten erhältlich.

Mehr Optionen bei den Gestängebreiten des Fendt Rogator 300

Für den Fendt Rogator 300 sind zwei neue Gestängebreiten erhältlich. So ist der Fendt Rogator 300 nun auch mit einer Arbeitsbreite von 32 Meter verfügbar. Die Arbeitsbreite bei teilgeklapptem Gestänge liegt jeweils bei 24 Meter und ermöglicht somit einen flexiblen Einsatz der Pflanzenschutzspritze, auch auf Feldern mit einem kleineren Fahrgassenrythmus. Ist das Gestänge zusammengeklappt ragt es trotz der großen Arbeitsbreite nicht zu weit nach vorne an die Traktorkabine heran. Das ist ideal für Straßenfahrten mit der Anhängespritze.

Dreifach geklapptes Gestänge beim Fendt Rogator 600

Aufgrund der hohen Nachfrage der Kunden wurde die Arbeitsbreite des Selbstfahrers Fendt Rogator 600 von 36 Meter auf 39 Meter erweitert. So können Überfahrten reduziert und die Schlagkraft auf dem Feld erhöht werden. Das neue, dreifachgeklappte Gestänge ist kompatibel mit allen bisher erhältlichen Düsenträgern, sodass der Kunde die Maschine auch bei diesem Gestänge gemäß seinen Ansprüchen anpassen kann.

Mehr Sensoren für die OptiSonic Höhenführung

Die OptiSonic Höhenführung des Fendt Rogator 300 und des Fendt Rogator 600 kann optional auch mit sechs Sensoren bestellt werden. Durch die zwei zusätzlichen Sensoren können zweifachgeklappte Gestänge auch bei Teilklappung oder mit Sonderklappung stets exakt über den Bestand geführt werden. Abhängig von der Stellung des Gestänges sind somit jeweils zwei Sensoren pro Gestängearm aktiv.

Downloads