2021-01-27Pressemitteilung

AGCO hält seinen EME Supplier Day 2021 erstmals virtuell ab und ehrt die Gewinner der Auszeichnungen und neue Partner-Lieferanten

AGCO (NYSE:AGCO) hat am 26. Januar seinen EME Supplier Day 2021 unter dem Motto „Zusammenarbeit, Innovation, Wachstum“ mit rund 1.000 Teilnehmern erfolgreich virtuell abgehalten.

AGCO hält seinen EME Supplier Day 2021 erstmals virtuell ab und ehrt die Gewinner der Auszeichnungen und neue Partner-Lieferanten

AGCO (NYSE:AGCO) hat am 26. Januar seinen EME Supplier Day 2021 unter dem Motto „Zusammenarbeit, Innovation, Wachstum“ mit rund 1.000 Teilnehmern erfolgreich virtuell abgehalten.

Nach einem außergewöhnlichen Jahr mit COVID-bedingten Lieferunterbrechungen zeigte AGCO, wie eine starke Agrarindustrie und eine hohe Nachfrage bei den Landwirten die Lieferkette beeinflussen können. Landwirte sichern die Lebensmittelversorgung und sind dazu auf ihre Maschinen angewiesen. Die Lieferkette muss die Versorgung mit Ersatzteilen und Neufahrzeugen sichern. Des Weiteren hat AGCO zwei neue Partner-Lieferanten geehrt und in fünf Kategorien den Gewinner des Supplier Award 2020, sowie die Auszeichnung „Lieferant des Jahres“ vergeben.

“Dank Ihres unermüdlichen Einsatzes und Ihrer Unterstützung konnten wir die Produktion früher wieder hochfahren als viele andere und einen Großteil der verlorenen Produktion aufholen“, so Konstantin Meier-Kulenkampff, Vice President Purchasing & Materials EME. „Die Landtechnik ist eine der besten Branchen, die man derzeit beliefern kann. Bei Traktoren ist AGCO Marktführer und baut seinen Marktanteil weiter aus“, ergänzte Torsten Dehner, Senior Vice President & General Manager EME. Torsten Dehner erklärte: „Die COVID-19 Pandemie erfordert weiterhin unsere volle Aufmerksamkeit. Angesichts der Nachfrage unserer AGCO Kunden zählen wir auf unsere Lieferanten, um unseren Kunden die erwarteten Maschinen zu liefern.“

Johann Nuscheler aus Bayern ist Landwirt und Fendt Kunde mit einem 3.000 Hektar großen Betrieb in Ostdeutschland. Während des EME Supplier Day erklärt er: „Wir erwarten zuverlässige und bezahlbare Maschinen. Der Anschaffungspreis ist immer eine Diskussion. Wir wollen ein viel modulareres System, um unseren Traktor zu konfigurieren. Fendt hat die beste Technologie, aber wir brauchen sie nicht in jedem Traktor. Wir erwarten, dass AGCO bei bahnbrechenden Technologien, wie dem autonomen Fahren und der Schwarmtechnologie eine Vorreiterrolle einnimmt.“

Kelvin Bennett, AGCO’s neuer Senior Vice President Engineering, betonte: „Wir werden noch mehr und schneller investieren, als wir es in der Vergangenheit getan haben. Wir stoßen in neue Bereiche vor und unsere Kunden sowie die Technologie verändern sich. Hier müssen wir uns anpassen. Unsere Maschinen müssen intelligenter werden, besser vernetzt sein und mehr Automatisierungsfunktionen haben.“ Kelvin Bennett ermutigt die Zulieferer ihre „kostensenkenden Ideen zu teilen, die den Kunden einen höheren Wert und Ihnen als Lieferanten ein besseres Geschäft bringen“. Des Weiteren wurde den Lieferanten auch für ihre Ausdauer, ihre Kreativität und ihr Engagement für AGCO gedankt. Durch diese enge Zusammenarbeit war es möglich, die Herausforderungen der letzten Zeit gemeinsam zu bewältigen und die Auslieferungen einzuhalten.

Josip T. Tomasevic, Senior Vice President und Chief Procurement Officer, erklärte: “Die Essenz jeder erfolgreichen Beziehung ist, gute Zusammenarbeit. Das ist auch die Voraussetzung für Innovation und Wachstum.“ Er fügte hinzu: „Die durchgängige Supply-Chain-Integration und Transparenz hat uns sehr stark gemacht. Beides beginnt und endet beim Kunden. Je schneller und flexibler wir sind, desto bessern können wir unsere Landwirte bedienen.“ Josip Tomasevic ermutigte die Lieferanten das AGCO’s Supplier Idea Generation (SIG) zu benutzen, um ihre Ideen einzubringen. Des Weiteren betonte er, dass AGCO bereit ist den Gewinn zu teilen. Er lud die Zulieferer ein, sich dem „Path to Partner“ anzuschließen, um enger und innovativer mit AGCO zusammenzuarbeiten und einen größeren Anteil an AGCOs wachsenden Ausgaben zu erhalten.

Während der Veranstaltung zeichnete AGCO zwei neue Partner Lieferanten aus: Erkunt und NGK

Beide Lieferanten sind gemeinsam mit AGCO die Extrameile gegangen und haben herausragende Leistungen in den Bereichen Qualität, Innovation, Kosten, Lieferung, Service und Engagement gezeigt. In Zeiten von Kapazitätsengpässen gaben diese Lieferanten AGCO den Vorrang und halfen AGCO weiterhin die Innovationsführerschaft zu behalten. Konstantin Meier-Kulenkampff erklärte: „Eine Partnerschaft geht in beide Richtungen. AGCOs Partner Lieferanten haben einen höheren Zugang zu AGCO und sind auf einer anderen Ebene der Zusammenarbeit.“

Gewinner „Lieferant des Jahres 2020“: Italtergi

Italtgeri wurde für die Unterstützung während des Shut Downs im April durch die Corona-Pandemie ausgezeichnet. Italtergi ermöglichte ein Fortführen der Produktion, sodass Landwirte weiter mit wichtigen Maschinen beliefert werden konnten.

Gewinner in der Kategorie: „Innovation & Zusammenarbeit“: Sonceboz

Sonceboz arbeitet bereits seit mehr als einem Jahrzehnt mit Fendt zusammen. In dieser Zeit hatten sie immer den Anspruch an Qualität, Kosten und Lieferung kontinuierlich zu verbessern.

Gewinner der Kategorie “Qualität und Auslieferleistung“: BMTS

BMTS hat sich nicht nur dadurch hervorgehoben, dass sie ihre Produkte im gesamten vergangenen Jahr fehlerfrei und pünktlich geliefert haben, sondern ebenfalls dadurch, dass sie diesen Weg weiterhin gehen wollen.

Gewinner in der Kategorie „Aftersales“: Freudenberg Sealing Technologies

Freudenberg Sealing Technologies ist seit 1960 ein Lieferant von AGCO. Das Unternehmen hat sich durch schnelle Transporte und eigene Ideen zur Verbesserung der Lieferkette und zur Reduzierung der Komplexität hervorgehoben. Ihr Ideenmanagement hat bereits zu einem Erfolg im Bereich Aftersales von AGCO geführt.

Gewinner der Kategorie „Logistik-Dienstleister“: Leinsle

Leinsle erbringt weiterhin zuverlässige Logistikdienstleistungen für AGCO. Die Kontinuität des hohen Leistungsniveaus zeigt sich darin, dass dies bereits die zweite Auszeichnung innerhalb weniger Jahre ist.

Gewinner in der Kategorie „TRAIT“: Hammerwerk Fridingen

Für AGCO ist die Einhaltung der Grundwerte und die Schaffung eines vielfältigen und integrativen Umfelds nicht nur eine Priorität innerhalb des Unternehmens, sondern auch entlang der gesamten Lieferkette. Um die Bedeutung unserer Grundwerte Transparenz, Respekt, Verantwortlichkeit, Integrität und Teamgeist widerzuspiegeln, hat AGCO die neue Auszeichnungskategorie „TRAIT“ geschaffen.
Die Auszeichnung der Kategorie „TRAIT“ wurde erstmals vergeben. Ausgezeichnet wurde das Hammerwerk Fridingen für die Integration von Diversity & Inclusion in den alltäglichen Aktivitäten ausgezeichnet.

Downloads