Landwirtschaft befindet sich in einem stetigen Wandel. Zunehmende bürokratische Hürden machen die Büroarbeit immer aufwändiger und komplizierter. Doch es gibt einen Lichtblick: FendtONE ist unsere Lösung. Mit der integrierten Funktion Fendt Task Doc haben Sie die Möglichkeit, Ihre Basisdokumentation einfach und schnell zu erledigen. Dabei müssen Sie nicht erst mühevoll eine komplizierte Software erlernen, sondern können von unserer intuitiven Benutzeroberfläche profitieren – die im Übrigen dieselbe ist wie auf dem Schlepper.

Im Team mit Ihrem Traktor

Fendt Task Doc bietet Ihnen einen leichten Einstieg in die automatische Dokumentation – und Ihre Fendt Maschine unterstützt Sie dabei. Das auftragsbezogene Dokumentationssystem besteht einerseits aus planenden und verwaltenden Funktionen. Mit der FendtONE offboard Anwendung erstellen Sie im Büro oder von unterwegs in nur wenigen Klicks Aufträge und schicken diese direkt an die Maschine. Komplementär dazu ermöglicht die onboard Funktion Fendt Task Doc auf der Maschine das Abarbeiten und Dokumentieren von Aufträgen, die anschließend drahtlos als Auftragsbericht zurück ins Büro geschickt werden können. Dort lassen sich genauere Auftragsdaten, wie bearbeitete Fläche oder ausgebrachte Aufwandmenge anzeigen. Zusätzlich haben Sie in einer Kartenansicht einen Überblick über ausgewählte Parameter. Fendt Task Doc vereinfacht die Dokumentation Ihrer Maßnahmen, wobei Sie ganz nebenbei wertvolle Zeit sparen.

Für die volle Wirkung von Precision Farming

Fendt Task Doc erfasst nicht nur die vom Jobrechner des Traktors bereitgestellten Maschinenparameter, sondern erweitert diese um Positionsdaten, die von Ihrem Spurführungssystem alle fünf Meter bereitgestellt werden. Somit ist Fendt Task Doc die Grundlage für die teilflächenspezifische Steuerung der Ausbringmenge Fendt Variable Rate Control, mit der Sie das volle Potenzial Ihrer Flächen ausschöpfen.