360-icon download left-arrow left-doublearrow nav-dot pdf-icon rss-icon search-icon spot-icon subnavi-icon close-icon info-icon

Fendt Booster: Beste Aufbereitung für bestes Futter.

Gerade im alpinen Bereich sind die Erntefenster für die Futterbergung häufig sehr kurz. Darum ist es hier besonders wichtig schnell auf einen guten Anwelkgrad des Futters zu kommen. Das Arbeiten mit einem Aufbereiter zahlt sich hier besonders aus. Um eine möglichst gute Gewichtsverteilung zu erreichen und die einzelnen Maschinen möglichst leicht zu halten bietet Fendt mit dem Booster 285 DN einen Aufbereiter im Heck-Dreipunktanbau, den man optimal mit dem Fendt Slicer 260 FP bzw. FPS Frontmähwerk kombinieren kann

Locker gearbeitet

Mit dem Fendt Booster erreichen Sie schonend verarbeitetes Futter bei größter Effizienz. Durch die Pick-up ähnliche Form des Aufbereiters mit einer Aufnahmebreite von 1,82 m wird das Erntegut schonend aufgenommen und optimal durch den V-förmigen Gegenkamm vorverteilt. Das Zusammenspiel des aggressiven Gegenkamms und Riffelblechs öffnet die oberste Blattschicht zur Erleichterung des Wasseraustritts und sorgt für einen verbesserten Anwelkprozess des gemähten Futters. Dabei garantiert der 600 mm große Rotordurchmesser höchsten Futterdurchsatz auch bei großen Futtermengen. Die flexiblen Zinken verhindern die Beschädigung des Aufbereiters bei Fremdkörpereinwirkung und verringern die Futterverschmutzung. Der Zinkenaufbereiter für den Dreipuktanbau ist nicht nur kraftstoffsparend und effizient, sondern auch sehr wartungsfreundlich da er nur über zwei Schmiernippel an der gesamten Maschine verfügt.

Einfach eingestellt

Beim Fendt Booster kann das Raufutter auf die gesamte Arbeitsbreite des Aufbereiters oder im engen Schwad abgelegt werden. Die serienmäßige Breitverteileinrichtung ist werkzeuglos verstellbar. Profitieren Sie von einer Futteraufbereitung nach Maß mit der Anpassung der Aufbereitungsintensität in 4 Stufen dank einfacher Gegenkammverstellung. So sparen Sie Zeit bei der Feinjustierung und profitieren von einem erhöhten Bedienkomfort. Der Fendt Booster verfügt über ein Wechselgetriebe und bietet Ihnen so die Möglichkeit die Zapfwellendrehzahl zwischen 540 U/min und 1000 U/min zu wechseln. Damit wird er zum perfekten Partner für Ihren jeweiligen Schlepper.

Sicher gefahren

Die aus der optimalen Gewichtsverteilung resultierende Hangstabilität des Fendt Boosters macht ihn zum perfekten Partner im Alpineinsatz. Der tief liegende Zugpunkt mit automatischer Mittenzentrierung beim Ausheben garantiert einen sicheren Stand am Hang. Dank der integrierten Pendelbremse bleibt der Aufbereiter immer spurtreu und pendelt nicht. Für die optimale Fahrstabilität und Laufruhe sorgen darüber hinaus auch die großvolumigen Reifen. Sicherheit umfasst auch die modifizierten Super C-Zinken, die zum Schutz der nachfolgenden Maschinen und der Tiere serienmäßig mit einer Zinkenverlustsicherung ausgestattet sind.