2018-08-22Pressemitteilung

Fendt Future Farming:
Intelligentes Maschinenmanagement durch Fendt Connect

Der effiziente Einsatz von Maschinen entscheidet mit, wenn es um eine betriebswirtschaftliche Kalkulation pro Hektar und Betriebsstunde geht. AGCO/Fendt beschäftigt sich aus diesem Grund immer wieder mit technischen Lösungen, die Kunden helfen, Maschinen effizient einzusetzen und wertvolle Arbeitszeit zu sparen. Die neue digitale Plattform Fendt Connect soll landwirtschaftliche Betriebe und Lohnunternehmen dabei unterstützen, den Zustand und Einsatz ihrer Maschinen zu beobachten, zu analysieren und zu managen.

Fendt Future Farming:
Intelligentes Maschinenmanagement durch Fendt Connect

Der effiziente Einsatz von Maschinen entscheidet mit, wenn es um eine betriebswirtschaftliche Kalkulation pro Hektar und Betriebsstunde geht. AGCO/Fendt beschäftigt sich aus diesem Grund immer wieder mit technischen Lösungen, die Kunden helfen, Maschinen effizient einzusetzen und wertvolle Arbeitszeit zu sparen. Die neue digitale Plattform Fendt Connect soll landwirtschaftliche Betriebe und Lohnunternehmen dabei unterstützen, den Zustand und Einsatz ihrer Maschinen zu beobachten, zu analysieren und zu managen.

Landwirte, Betriebsleiter oder Lohnunternehmer haben die Möglichkeit am PC, via Smartphone App oder auf dem Tablet die Aktivitäten und Daten ihrer einzelnen Fendt Maschinen zu beobachten: Wo befinden sich die Maschinen? Wie lange benötigen sie für spezifische Arbeiten? Wie rentabel sind die Maschinen ausgelastet?


Über die Fendt Connect App (für iOS und Android) ist der Kraftstoffverbrauch, die Geschwindigkeit sowie Arbeitszeit jeder Maschine in Echtzeit einsehbar. Zudem werden in einer Kartenansicht sowohl die Position des Fahrzeuges, die Fahrwege der Maschine als auch ihr Statusbericht angezeigt. Des Weiteren wird der Fendt Connect User über anstehende Serviceintervalle oder Fehlermeldungen der Maschine informiert.

Durch die Dokumentation der Maschinenaktivitäten kann der gesamte Fuhrpark eines Betriebes oder Lohnunternehmens organisiert werden. Einsatzzeiten, Uptime und Maschinenauslastung werden durch die Auswertung der Daten besser gemanagt. Termine für Wartungsintervalle können effektiv vom Schreibtisch geplant werden. Mit Fendt Connect sind Landwirte und Lohnunternehmer in der Lange, den Maschineneinsatz zu analysieren und zu optimieren. Das erhöht die Wirtschaftlichkeit und spart Zeit sowie Kosten für Betriebsmittel.

Fendt Connect wird im Jahr 2018 über 100 ausgesuchten Pilotkunden zur Verfügung gestellt. Voraussetzung für die Nutzung ist eine integrierte ACM Box (AGCO Connectivity Module), die relevante CAN-BUS Parameter und Maschinendaten auf die digitale Plattform Fendt Connect übermittelt. Die ACM Box gibt es serienmäßig für den Mähdrescher Fendt IDEAL sowie als Option für die Traktorbaureihen Fendt 500 bis 1000 Vario.

Datensicherheit

Die Fendt Connect App wird zunächst in den Sprachen Deutsch, Englisch und Französisch geben. Für Fendt als vertrauenswürdige Marke der Landtechnik ist Datensicherheit sehr wichtig. Die Anwendung von Fendt Connect basiert auf den hohen europäischen IT-Sicherheitsstandards.