30% Investitionszuschuss für neue Reifendruckregelanlage Fendt VarioGrip

Ab dem 01.11.2020 wird in Deutschland ein Investitionszuschuss in Höhe von 30 % für neue Reifendruckregelanlagen ab Werk und bei Nachrüstung gewährt. Der Zuschuss kommt aus dem Bundesprogramm zur "Förderung der Energieeffizienz und CO2-Einsparung in der Landwirtschaft" der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE).

Mit der Reifendruckanlage Fendt VarioGrip bietet Fendt bei den Baureihen 800 Vario, 900 Vario und 1000 Vario eine integrierte Lösung an, die gegenüber einer Nachrüstung mit zusätzlichen Vorteilen punkten kann.

Vorteile, die nur die integrierte Reifendruckanlage Fendt VarioGrip bietet:

  • volle Integration ins Fahrzeugkonzept mit modifiziertem Fahrzeugkompressor und eigener Ventiltechnik
  • geschützte Konstruktion, sodass Schäden an den Leitungen effektiv vermieden werden
  • Integrierte und dadurch einfache Bedienung über das Varioterminal für höchsten Komfort

Mehr zu Fendt VarioGrip

So funktioniert's:

WICHTIG: Der Kauf des Traktors mit Fendt VarioGrip darf erst nach Erhalt des Zuwendungsbescheides erfolgen!

  1. Auf www.BLE.de Antragsformular ausfüllen ("easy-Online"-Antragsportal)
  2. Antrag ausdrucken, unterschreiben und an die BLE senden
  3. Berechnnung beifügen, wie viel Energie und CO2 mit Hilfe der Reifendruckregelanlage eingespart werden kann; siehe Beispielrechnung unten.

Nach Erhalt des Zuwendungsbescheides:

  • Kauf des Traktors mit Fendt VarioGrip abschließen
  • Produktdatenblatt des Herstellers und
  • Rechnung nachreichen: Bitte beachten Sie, dass Fendt VarioGrip als Einzelposition auf der Rechnung ausgewiesen sein muss!

Mit Fendt VarioGrip jährlich über 10 Tonnen CO2 sparen!

Beispielrechnung*:

*Es wird kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben. Die Beispiele sind fiktiv!